Klebstoffe sind aus unserem Alltag als kleine Helfer nicht mehr wegzudenken.

Sie sind klein und schnell bei der Hand. Die Vielfalt an Spezialklebern ist groß und man verliert schnell den Überblick. In unserem Sortiment finden Sie für jeden Klebefall den richtigen Kleber. Klebestifte sind der Klassiker. Vor Allem beim Basteln und im Büro kommen sie zum Einsatz. Bastelkleber ist für Papier oder Karton geeignet. Er hat eine höhere Klebewirkung als ein Klebestift. Es ist allerdings darauf zu achten, ihn sparsam zu verwenden, da sich sonst das zu klebende Material wellt. Sekundenkleber kann bei kleineren Reparaturen eingesetzt werden. Beide stellen beträufeln und kurz zusammendrücken. Vorsicht ist geboten bei Hautpartien, da diese sehr schnell fest zusammenkleben.

Kleber in Form von Holzleim

Holzleim ist für das Verbinden von Bauteilen aus Holz bestens geeignet. Der Holzleim ist flexibel genug, um Bewegungen der verklebten Teile zu verkraften. Da Holzleim langsam trocknet, empfehlen wir für den nötigen Druck Schraubzwingen, da dieser Leim in etwa eine gute halbe Stunde benötigt, um auszutrocknen. Zwei-Komponenten-Kleber ist ein Verbund aus zwei Klebstoffen. Zu Beginn müssen diese miteinander vermengt werden. Der Zwei-Komponenten Kleber verbindet auch Metall, Porzellan oder Plastik gut miteinander, da sich diese Komponenten beim Kleben zu einer harten Masse verbinden. Spezielle Kleber für Plastikteile arbeiten auf der sogenannten Vulkanisierungstechnik. Hierbei werden die zu klebenden Teile verschweißt, indem die Oberflächen miteinander verschmelzen. Diese Klebstoffe sind bestens für den Modellbau geeignet.

Kleber ist vielfältig

Klebemittel für den Bau, so genannte Industriekleber, sind Hochleistungskleber, die eine Menge aushalten und zertifiziert sind, um auf dem Baugewerbe Verwendung zu finden.
Tapetenkleister, Fliesen- oder Glaskleber gehören zu den Spezialklebern und sind in unserem Sortiment ebenso vertreten wie die Alleskönner.
Sind Bauteile verklebt, wird es schwierig, diese wieder auseinander zubekommen. Ebenso gestaltet sich das Entfernen von Kleberesten als äußerst schwierig. Einige Klebstoffe lassen sich mit einfachen Mitteln entfernen. Hierzu zählen: Wärme (mit einem Fön), Wasser, Öl und Alkohol.

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. OK