Qualitäts-Bodenbeläge für jeden Raum: Shoppen Sie bei uns online!

Entdecken Sie unsere vielfältige Auswahl an Bodenbelägen, die jedem Raum einen individuellen Charakter verleihen. Von robustem Parkett und elegantem Laminat bis hin zu modernem Vinyl und gemütlichem Teppich, wir bieten eine breite Palette an Optionen für jeden Geschmack und Bedarf. Unsere Bodenbeläge sind nicht nur optisch ansprechend, sondern auch langlebig und pflegeleicht. Sie sind in verschiedenen Farben, Mustern und Texturen erhältlich, um Ihren persönlichen Stil und Ihre Einrichtung perfekt zu ergänzen. Egal ob für Wohn-, Arbeits- oder Außenbereiche, bei uns finden Sie den passenden Bodenbelag für jeden Raum.

Arten von Bodenbelägen

Es gibt eine Vielzahl von Bodenbelägen, die sich in Material, Aussehen und Eigenschaften unterscheiden. Hier sind einige der gängigsten Arten:

  • Fliesen: Sie sind langlebig, wasserbeständig und leicht zu reinigen. Fliesen gibt es in verschiedenen Materialien wie Keramik, Porzellan und Naturstein.
  • Teppich: Er bietet Wärme und Komfort und ist in einer Vielzahl von Farben, Mustern und Texturen erhältlich.
  • Hartholz: Dieser Bodenbelag ist langlebig und verleiht jedem Raum ein natürliches und elegantes Aussehen. Hartholz kann massiv oder als Furnier sein.
  • Laminat: Laminat ist eine kostengünstige Alternative zu Hartholz. Es ist kratzfest und leicht zu reinigen.
  • Vinyl: Vinyl ist wasserbeständig und langlebig. Es ist in einer Vielzahl von Designs erhältlich, die andere Materialien wie Holz oder Stein imitieren.
  • Beton: Beton ist extrem langlebig und kann auf verschiedene Arten gefärbt oder gestempelt werden, um ein einzigartiges Aussehen zu erzielen.
  • Kork: Kork ist ein umweltfreundlicher Bodenbelag, der Wärme und Dämpfung bietet. Es ist auch antimikrobiell und widersteht Schimmel und Mehltau.

Die Wahl des richtigen Bodenbelags hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem gewünschten Aussehen, der Nutzung des Raums und dem Budget.

Fliesenboden

Fliesenboden ist eine beliebte Wahl für viele Hausbesitzer. Die Vorteile sind, dass sie langlebig, pflegeleicht und wasserresistent sind. Sie sind auch in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich. Der Nachteil ist, dass sie kalt und hart sein können, was sie unbequem zum Stehen oder Gehen macht. Außerdem können sie bei Nässe rutschig sein.

Teppichboden

Teppichboden bietet eine warme und gemütliche Atmosphäre. Er ist weich und bequem unter den Füßen und bietet eine gute Schalldämmung. Der Nachteil ist, dass er schwer zu reinigen ist und sich Staub und Allergene ansammeln können. Außerdem ist er nicht ideal für Bereiche mit hoher Feuchtigkeit oder Verschmutzung.

Hartholzboden

Hartholzboden ist bekannt für seine Schönheit und Langlebigkeit. Er kann den Wert eines Hauses erhöhen und ist in vielen verschiedenen Holzarten erhältlich. Der Nachteil ist, dass er anfällig für Kratzer und Schäden durch Wasser ist. Außerdem kann er teuer in der Anschaffung und Pflege sein.

Laminatboden

Laminatboden ist eine kostengünstige Alternative zu Hartholz. Er ist kratzfest, leicht zu reinigen und in vielen Designs erhältlich. Der Nachteil ist, dass er nicht so langlebig ist wie Hartholz und sich bei Feuchtigkeit aufwölben kann. Außerdem kann er nicht abgeschliffen und neu versiegelt werden.

Vinylboden

Vinylboden ist eine weitere kostengünstige Option. Er ist wasserresistent, leicht zu reinigen und bequem zum Stehen und Gehen. Der Nachteil ist, dass er nicht so langlebig ist und sich mit der Zeit abnutzen kann. Außerdem kann er schwer zu entfernen sein, wenn er einmal verlegt wurde.

Wie viel kostet es, einen bestimmten Bodenbelag zu verlegen?

Die Kosten für das Verlegen eines Bodenbelags können stark variieren. Sie hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem gewählten Material, der Größe des Raumes und ob zusätzliche Arbeiten wie das Entfernen des alten Bodenbelags oder das Vorbereiten des Untergrunds erforderlich sind.

  • Laminat: Die Kosten für das Verlegen von Laminat liegen in der Regel zwischen 6 und 20 Euro pro Quadratmeter. Hinzu kommen die Kosten für das Material, die zwischen 10 und 50 Euro pro Quadratmeter liegen können.
  • Parkett: Das Verlegen von Parkett ist in der Regel teurer und kann zwischen 20 und 50 Euro pro Quadratmeter kosten. Die Materialkosten können zwischen 30 und 120 Euro pro Quadratmeter liegen.
  • Teppich: Die Kosten für das Verlegen von Teppich liegen in der Regel zwischen 5 und 15 Euro pro Quadratmeter. Die Materialkosten können zwischen 5 und 30 Euro pro Quadratmeter liegen.
  • Fliesen: Das Verlegen von Fliesen kann zwischen 20 und 50 Euro pro Quadratmeter kosten. Die Materialkosten können zwischen 10 und 120 Euro pro Quadratmeter liegen.
  • Vinyl: Die Kosten für das Verlegen von Vinyl liegen in der Regel zwischen 10 und 20 Euro pro Quadratmeter. Die Materialkosten können zwischen 10 und 50 Euro pro Quadratmeter liegen.

Bitte beachten Sie, dass diese Preise nur Richtwerte sind und je nach Region, Anbieter und spezifischen Anforderungen des Projekts variieren können. Es ist immer ratsam, mehrere Angebote einzuholen und die Kosten im Detail zu besprechen, bevor Sie sich für einen Bodenleger entscheiden.

Pflege von Parkettböden

Die Pflege von Parkettböden beginnt mit regelmäßigem Staubsaugen oder Fegen, um Schmutz und Staub zu entfernen. Bei Bedarf kann der Boden mit einem leicht feuchten Mopp und einem speziellen Parkettreiniger gereinigt werden. Vermeiden Sie stehendes Wasser, da es das Holz beschädigen kann. Einmal im Jahr sollte eine professionelle Grundreinigung durchgeführt werden, bei der alte Pflegemittelreste und tiefsitzender Schmutz entfernt werden.

Pflege von Laminatböden

Laminatböden sind sehr pflegeleicht. Sie sollten regelmäßig gestaubsaugt oder gefegt werden, um Schmutz und Staub zu entfernen. Bei Bedarf kann der Boden mit einem leicht feuchten Mopp und einem speziellen Laminatreiniger gereinigt werden. Vermeiden Sie stehendes Wasser und Dampfreiniger, da sie das Laminat aufquellen lassen können.

Pflege von Vinylböden

Die Pflege von Vinylböden ist ähnlich wie die von Laminatböden. Sie sollten regelmäßig gestaubsaugt oder gefegt werden. Bei Bedarf kann der Boden mit einem leicht feuchten Mopp und einem speziellen Vinylreiniger gereinigt werden. Vermeiden Sie stehendes Wasser und Dampfreiniger, da sie das Vinyl beschädigen können.

Pflege von Fliesenböden

Fliesenböden sind sehr robust und einfach zu reinigen. Sie können regelmäßig gefegt oder gestaubsaugt und bei Bedarf mit einem feuchten Mopp und einem milden Reinigungsmittel gereinigt werden. Bei hartnäckigen Flecken kann eine Bürste verwendet werden. Die Fugen sollten regelmäßig mit einem speziellen Fugenreiniger gereinigt werden, um Verfärbungen zu vermeiden.

Pflege von Teppichböden

Die Pflege von Teppichböden erfordert regelmäßiges Staubsaugen, um Schmutz und Staub zu entfernen. Flecken sollten sofort mit einem speziellen Teppichreiniger behandelt werden. Einmal im Jahr sollte eine professionelle Teppichreinigung durchgeführt werden, um tiefsitzenden Schmutz und Allergene zu entfernen.

Welcher Bodenbelag eignet sich am besten für hohe Fußverkehrsbereiche?

Vinylboden ist eine ausgezeichnete Wahl für Bereiche mit hohem Fußverkehr. Dieser Bodenbelag ist nicht nur äußerst widerstandsfähig gegen Abnutzung, sondern auch leicht zu reinigen und zu pflegen. Darüber hinaus bietet Vinyl eine Vielzahl von Designoptionen, sodass es leicht an den Stil jedes Raumes angepasst werden kann.

Keramikfliesen sind eine weitere gute Option. Sie sind extrem langlebig und widerstehen hohem Fußverkehr ohne sichtbare Abnutzung. Keramikfliesen sind auch wasser- und fleckenresistent, was sie zu einer guten Wahl für Bereiche wie Küchen oder Badezimmer macht.

Naturstein ist eine weitere robuste Option für Bereiche mit hohem Fußverkehr. Steinböden wie Granit, Marmor oder Schiefer sind sehr langlebig und bieten eine einzigartige und attraktive Ästhetik.

Letztendlich hängt die beste Wahl für einen Bodenbelag in Bereichen mit hohem Fußverkehr von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Budgets, der gewünschten Ästhetik und der spezifischen Anforderungen des Raumes.

Welcher Bodenbelag ist am besten für Allergiker geeignet?

Der beste Bodenbelag für Allergiker ist Fliesen oder Vinyl. Diese Materialien sind nicht nur allergikerfreundlich, sondern auch leicht zu reinigen und zu pflegen. Sie ziehen keinen Staub an und bieten keinen Lebensraum für Milben, was sie zu einer idealen Wahl für Menschen mit Allergien macht. Darüber hinaus sind sie widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und Schimmel, was zusätzlich zur Verbesserung der Luftqualität in Ihrem Zuhause beiträgt.

  • Fliesen: Fliesen sind hypoallergen, was bedeutet, dass sie keine Allergien auslösen. Sie sind auch sehr leicht zu reinigen, was dazu beiträgt, die Ansammlung von Allergenen zu minimieren.
  • Vinyl: Vinyl ist ein weiterer allergikerfreundlicher Bodenbelag. Es ist wasserabweisend und leicht zu reinigen, was die Ansammlung von Staub und Allergenen verhindert. Darüber hinaus ist Vinyl ein sehr langlebiges Material, was es zu einer kosteneffektiven Wahl für Allergiker macht.

Es ist wichtig zu beachten, dass Teppiche und Teppichböden im Allgemeinen nicht für Allergiker empfohlen werden, da sie Staub, Pollen und andere Allergene anziehen können. Wenn Sie jedoch Teppichböden bevorzugen, sollten Sie nach hypoallergenen Optionen suchen und sicherstellen, dass Sie sie regelmäßig und gründlich reinigen.

Umweltfreundlichkeit verschiedener Bodenbeläge

Kork: Kork ist ein sehr umweltfreundlicher Bodenbelag. Er wird aus der Rinde von Korkeichen gewonnen, die alle neun Jahre geerntet werden können, ohne den Baum zu schädigen. Kork ist zudem biologisch abbaubar und recycelbar.

  • Linoleum: Linoleum besteht aus natürlichen Materialien wie Leinöl, Harz, Holz- und Korkmehl. Es ist biologisch abbaubar und hat eine lange Lebensdauer, was es zu einer umweltfreundlichen Wahl macht.
  • Bambus: Bambus ist eine schnell nachwachsende Ressource, was ihn zu einer nachhaltigen Wahl für Bodenbeläge macht. Allerdings kann der Transport von Bambus aus Asien, wo er hauptsächlich angebaut wird, die Umweltbelastung erhöhen.
  • Holz: Holz ist ein natürliches Material, das biologisch abbaubar und oft lokal verfügbar ist. Allerdings kann die Abholzung von Wäldern für die Holzgewinnung erhebliche Umweltschäden verursachen. Daher ist es wichtig, Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu wählen.
  • Teppich: Teppiche können aus natürlichen oder synthetischen Materialien hergestellt werden. Natürliche Materialien wie Wolle sind biologisch abbaubar, während synthetische Materialien oft aus Erdöl gewonnen werden und nicht abbaubar sind. Zudem können Teppiche schädliche Chemikalien enthalten.
  • Fliesen und Stein: Fliesen und Stein sind langlebige Materialien, die oft lokal verfügbar sind. Allerdings kann die Gewinnung und Verarbeitung von Stein erhebliche Umweltauswirkungen haben.
  • Vinyl: Vinyl ist ein synthetisches Material, das aus Erdöl gewonnen wird und nicht biologisch abbaubar ist. Zudem kann die Herstellung von Vinyl schädliche Chemikalien freisetzen.

Bei der Wahl eines Bodenbelags ist es wichtig, sowohl die Umweltauswirkungen der Herstellung und des Transports als auch die Lebensdauer und die Möglichkeiten zur Wiederverwendung oder zum Recycling zu berücksichtigen.

Welcher Bodenbelag ist am langlebigsten?

Der langlebigste Bodenbelag ist in der Regel Naturstein. Natursteinböden wie Granit, Marmor oder Schiefer sind extrem widerstandsfähig gegen Abnutzung und können bei guter Pflege mehrere Jahrhunderte halten. Sie sind auch resistent gegen Feuchtigkeit und Schimmel, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Badezimmer und Küchen macht.

Ein weiterer sehr langlebiger Bodenbelag ist Keramikfliesen. Sie sind hart und langlebig, und ihre Farbe verblasst nicht mit der Zeit. Keramikfliesen sind auch leicht zu reinigen und zu pflegen, was zu ihrer Langlebigkeit beiträgt.

Hartholzböden sind ebenfalls sehr langlebig, besonders wenn sie gut gepflegt werden. Sie können abgeschliffen und neu versiegelt werden, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Hartholzböden können bei guter Pflege mehrere Jahrzehnte halten.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Langlebigkeit eines Bodenbelags auch von der Qualität der Installation und der Pflege abhängt. Ein gut verlegter und gepflegter Boden hält in der Regel länger als ein schlecht verlegter oder vernachlässigter Boden.

Wie schnell kann ein Bodenbelag verlegt werden?

Die Geschwindigkeit, mit der ein Bodenbelag verlegt werden kann, hängt stark von der Art des Bodenbelags und der Größe des zu verlegenden Bereichs ab. Im Allgemeinen kann ein erfahrener Fachmann etwa 20 bis 30 Quadratmeter Laminat oder Vinyl pro Tag verlegen. Teppichböden können schneller verlegt werden, oft bis zu 40 Quadratmeter pro Tag. Fliesen hingegen sind zeitaufwändiger und es können nur etwa 10 bis 20 Quadratmeter pro Tag verlegt werden. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Zahlen variieren können, abhängig von Faktoren wie der Komplexität des Raums und der Erfahrung des Verlegers.

  • Laminat: 20-30 Quadratmeter pro Tag
  • Vinyl: 20-30 Quadratmeter pro Tag
  • Teppich: Bis zu 40 Quadratmeter pro Tag
  • Fliesen: 10-20 Quadratmeter pro Tag

Es ist auch wichtig, zusätzliche Zeit für die Vorbereitung des Untergrunds und das Trocknen von Klebstoffen oder Mörtel einzuplanen. Diese zusätzliche Zeit kann die Gesamtdauer des Verlegens des Bodenbelags erheblich verlängern.

Welcher Bodenbelag eignet sich am besten für Küchen oder Badezimmer?

Der ideale Bodenbelag für Küchen und Badezimmer sollte robust, wasserresistent und leicht zu reinigen sein. Vinyl ist eine ausgezeichnete Wahl, da es diese Anforderungen erfüllt und zudem in einer Vielzahl von Designs erhältlich ist. Es ist strapazierfähig, wasserabweisend und bietet eine rutschfeste Oberfläche, was in diesen Räumen besonders wichtig ist.

Fliesen sind eine weitere gute Option. Sie sind extrem widerstandsfähig gegen Wasser und Flecken, was sie ideal für Küchen und Badezimmer macht. Fliesen sind in vielen Farben und Mustern erhältlich, sodass sie sich leicht in jedes Designkonzept einfügen lassen.

Ein weiterer geeigneter Bodenbelag ist Linoleum. Es ist ein natürliches Material, das aus Leinöl, Harzen, Holzmehl und Korkstaub hergestellt wird. Linoleum ist wasserabweisend, langlebig und umweltfreundlich.

  • Vinyl: Robust, wasserresistent, leicht zu reinigen, in vielen Designs erhältlich.
  • Fliesen: Wasser- und fleckenresistent, in vielen Farben und Mustern erhältlich.
  • Linoleum: Natürliches Material, wasserabweisend, langlebig und umweltfreundlich.

Die Wahl des richtigen Bodenbelags hängt letztendlich von den persönlichen Vorlieben, dem Budget und dem gewünschten Aussehen ab.

Widerstandsfähigkeit verschiedener Bodenbeläge gegen Kratzer und Flecken

Hartböden wie Laminat, Vinyl und Fliesen sind in der Regel sehr widerstandsfähig gegen Kratzer und Flecken. Sie sind leicht zu reinigen und halten auch hohen Belastungen stand. Allerdings können sie bei unsachgemäßer Behandlung oder starkem Aufprall beschädigt werden.

  • Laminat ist kratzfest und fleckenresistent, kann aber bei Feuchtigkeit aufquellen.
  • Vinyl ist sehr robust und wasserabweisend, kann aber bei starker Hitze verformen.
  • Fliesen sind extrem widerstandsfähig gegen Kratzer und Flecken, können aber bei starkem Aufprall brechen.

Holzböden wie Parkett und Massivholzdielen sind natürlich und warm, können aber Kratzer und Flecken aufweisen. Sie benötigen regelmäßige Pflege und Versiegelung, um ihre Schönheit und Haltbarkeit zu erhalten.

  • Parkett ist anfällig für Kratzer und Flecken, kann aber abgeschliffen und neu versiegelt werden.
  • Massivholzdielen sind sehr langlebig, können aber bei Feuchtigkeit verziehen.

Teppichböden sind weich und komfortabel, können aber Flecken aufweisen und sind schwieriger zu reinigen. Sie sind nicht ideal für Allergiker oder Haustiere.

  • Wolle ist natürlich und luxuriös, kann aber leicht Flecken aufweisen und ist nicht so langlebig.
  • Synthetische Teppiche sind fleckenresistent und langlebig, können aber nicht die gleiche Tiefe und Wärme wie Wolle bieten.

Beste Bodenbeläge für Fußbodenheizungen

Die Auswahl des richtigen Bodenbelags für eine Fußbodenheizung ist entscheidend, um die Effizienz und Leistung des Systems zu maximieren. Hier sind einige der besten Optionen:

  • Fliesen und Stein: Diese Materialien sind ausgezeichnete Wärmeleiter und daher ideal für Fußbodenheizungen. Sie speichern die Wärme gut und geben sie gleichmäßig ab.
  • Vinyl: Vinylböden sind eine weitere gute Wahl. Sie leiten die Wärme gut und sind zudem wasserresistent, was sie zu einer guten Option für Badezimmer oder Küchen macht.
  • Laminat und Holz: Laminat und bestimmte Arten von Holzböden können auch mit Fußbodenheizungen verwendet werden. Es ist jedoch wichtig, dass das Material nicht zu dick ist, da dies die Wärmeübertragung beeinträchtigen kann.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Materialien für Fußbodenheizungen geeignet sind. Teppiche beispielsweise isolieren die Wärme und verhindern, dass sie effektiv in den Raum abgegeben wird. Daher sollten sie vermieden werden, wenn eine Fußbodenheizung installiert ist.

Einfluss des Bodenbelags auf das Raumklima

Der Bodenbelag spielt eine wesentliche Rolle bei der Bestimmung des Raumklimas. Er kann die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und sogar die Luftqualität im Raum beeinflussen. Unterschiedliche Materialien haben unterschiedliche Eigenschaften, die das Raumklima auf verschiedene Weisen beeinflussen können.

  • Temperatur: Einige Bodenbeläge, wie Teppich oder Kork, haben isolierende Eigenschaften, die dazu beitragen können, die Wärme im Raum zu halten. Andere, wie Stein oder Keramik, können kühler sein und helfen, einen Raum im Sommer kühl zu halten.
  • Luftfeuchtigkeit: Materialien wie Holz können Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen und abgeben, was dazu beitragen kann, die Luftfeuchtigkeit in einem Raum zu regulieren.
  • Luftqualität: Einige Bodenbeläge, insbesondere Teppiche, können Staub und Allergene festhalten, was die Luftqualität beeinträchtigen kann. Andere, wie Laminat oder Vinyl, sind leichter zu reinigen und können dazu beitragen, die Luftqualität zu verbessern.

Die Wahl des richtigen Bodenbelags kann also dazu beitragen, ein angenehmes und gesundes Raumklima zu schaffen. Es ist wichtig, die Eigenschaften der verschiedenen Materialien zu berücksichtigen und den Bodenbelag zu wählen, der am besten zu den Bedürfnissen des Raumes passt.

Pflegeleichte Bodenbeläge

Es gibt verschiedene Arten von Bodenbelägen, die besonders pflegeleicht sind. Hier sind einige davon:

  • Vinylboden: Vinylböden sind sehr widerstandsfähig und leicht zu reinigen. Sie sind wasserabweisend und daher ideal für Küchen und Badezimmer.
  • Laminat: Laminat ist ein weiterer pflegeleichter Bodenbelag. Es ist kratzfest und leicht zu reinigen. Außerdem ist es in vielen verschiedenen Designs erhältlich.
  • Fliesen: Fliesen sind sehr robust und einfach zu pflegen. Sie sind wasserabweisend und daher ideal für Bereiche, die häufig nass werden, wie Badezimmer und Küchen.
  • Kork: Korkböden sind natürlich und umweltfreundlich. Sie sind auch sehr pflegeleicht und bieten eine gute Wärme- und Schalldämmung.

Alle diese Bodenbeläge sind nicht nur pflegeleicht, sondern auch langlebig und bieten eine Vielzahl von Designoptionen. Daher sind sie eine gute Wahl für jeden, der einen pflegeleichten und stilvollen Bodenbelag sucht.

Aktuelle Trends bei Bodenbelägen

Im Bereich der Bodenbeläge gibt es einige spannende Trends, die aktuell an Bedeutung gewinnen. Hier sind einige der wichtigsten:

  • Natürliche Materialien: Es gibt eine wachsende Nachfrage nach Bodenbelägen aus natürlichen Materialien wie Holz, Kork oder Stein. Diese Materialien sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch umweltfreundlich und langlebig.
  • Vinylböden: Vinylböden sind wegen ihrer Vielseitigkeit und Haltbarkeit immer beliebter. Sie sind in einer Vielzahl von Designs erhältlich, einschließlich solcher, die natürliche Materialien wie Holz oder Stein nachahmen.
  • Umweltfreundliche Optionen: Im Zuge der wachsenden Besorgnis über den Klimawandel suchen immer mehr Menschen nach umweltfreundlichen Bodenbelägen. Dazu gehören Materialien wie Bambus, Kork und recyceltes Holz.
  • Technologische Innovationen: Neue Technologien haben es ermöglicht, Bodenbeläge zu entwickeln, die widerstandsfähiger, langlebiger und einfacher zu installieren sind. Beispiele hierfür sind wasserdichte Laminatböden und selbstklebende Vinylfliesen.
  • Texturierte Oberflächen: Texturierte Oberflächen, die das natürliche Aussehen von Materialien wie Holz oder Stein nachahmen, sind ebenfalls ein großer Trend. Sie verleihen Räumen eine zusätzliche Dimension und ein Gefühl von Luxus.

Die Wahl des richtigen Bodenbelags hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich des Stils des Hauses, des Budgets und der persönlichen Vorlieben. Es lohnt sich, die verschiedenen Optionen zu erforschen und zu überlegen, welche am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Hier ein Kinderwitz zum Thema Bodenbeläge

Warum hat der Teppich immer gute Laune? Weil er immer am Boden liegt vor Lachen!

186,90  *

Inhalt:

1 Platte

Sorte:

GFK Antirutschplatte
ProdukttypGFK Antirutschplatte
186,90  *

Inhalt:

1 Platte

Sorte:

GFK Antirutschplatte
ProdukttypGFK Antirutschplatte
64,97 
(32,49 € pro Stk.)
*

Inhalt:

Kantenprofil

Sorte:

GFK Treppenkantenprofil
ProdukttypGFK Treppenkantenprofil
186,90  *

Inhalt:

1 Platte

Sorte:

GFK Antirutschplatte
ProdukttypGFK Antirutschplatte
37,72 
(18,86 € pro Stk.)
*

Inhalt:

Kantenprofil

Sorte:

GFK Treppenkantenprofil
ProdukttypGFK Treppenkantenprofil
64,97 
(32,49 € pro Stk.)
*

Inhalt:

Kantenprofil

Sorte:

GFK Treppenkantenprofil
ProdukttypGFK Treppenkantenprofil
52,34 
(26,17 € pro Stk.)
*

Inhalt:

Kantenprofil

Sorte:

GFK Treppenkantenprofil
ProdukttypGFK Treppenkantenprofil
186,90  *

Inhalt:

1 Platte

Sorte:

GFK Antirutschplatte
ProdukttypGFK Antirutschplatte
52,34 
(26,17 € pro Stk.)
*

Inhalt:

Kantenprofil

Sorte:

GFK Treppenkantenprofil
ProdukttypGFK Treppenkantenprofil
Zeige weitere 16 Produkte
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. OK