Hochwertige Furniere für Möbel & Innenausbau - Ihr Online-Shop für Furnierprodukte

Entdecken Sie unsere exquisite Auswahl an Furnieren, die Ihren Möbeln und Innenräumen einen Hauch von Eleganz und Raffinesse verleihen. Unsere Furniere sind aus hochwertigen Hölzern gefertigt und bieten eine Vielzahl von Texturen, Farben und Mustern, um Ihren individuellen Stil widerzuspiegeln. Sie sind perfekt für die Veredelung von Türen, Schränken, Tischen und anderen Möbelstücken. Mit ihrer hohen Beständigkeit und Langlebigkeit sind unsere Furniere eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, die Wert auf Qualität und Ästhetik legen. Verwandeln Sie Ihre Wohnräume mit unseren erstklassigen Furnieren in einzigartige Kunstwerke.

Was sind Furniere?

Furniere sind dünne Schichten von Holz, die von einem Baumstamm abgeschnitten werden. Sie werden oft verwendet, um Möbel, Fußböden und andere Holzprodukte zu veredeln. Furniere können aus verschiedenen Holzarten hergestellt werden, einschließlich Hartholz und Weichholz, und bieten eine kostengünstige Möglichkeit, das Aussehen von hochwertigem Massivholz zu erzielen.

Furniere werden in der Regel in Dicken von 0,6 mm bis 6 mm hergestellt. Sie können auf eine Vielzahl von Untergründen aufgebracht werden, einschließlich MDF (Mitteldichte Faserplatte), Sperrholz und Spanplatten, um ein attraktives Finish zu erzielen.

  • Verwendung von Furnieren: Furniere werden häufig in der Möbelherstellung verwendet, insbesondere bei hochwertigen Stücken, bei denen das Aussehen von Massivholz gewünscht ist, ohne die Kosten für Vollholz zu tragen. Sie werden auch in der Herstellung von Türen, Schränken und Fußböden verwendet.
  • Vorteile von Furnieren: Furniere bieten eine Reihe von Vorteilen. Sie sind kostengünstiger als Massivholz, ermöglichen eine größere Designflexibilität und sind eine umweltfreundlichere Option, da sie weniger Holz verwenden als Vollholzmöbel.
  • Nachteile von Furnieren: Obwohl Furniere viele Vorteile bieten, haben sie auch einige Nachteile. Sie können anfälliger für Beschädigungen sein als Massivholz und können nicht so oft abgeschliffen und neu lackiert werden.

Herstellung von Furnieren

Die Herstellung von Furnieren ist ein mehrstufiger Prozess, der mit der Auswahl des richtigen Holzes beginnt. Nach der Auswahl wird das Holz in Blöcke geschnitten, die dann in dünne Scheiben gesägt oder geschält werden. Dieser Prozess wird als Furnierschnitt bezeichnet.

  • Schälen: Beim Schälen wird der Holzblock auf eine Drehmaschine gelegt und um seine eigene Achse gedreht, während ein Messer die Furnierschichten abschält. Dies ist die gebräuchlichste Methode zur Herstellung von Furnieren.
  • Sägen: Beim Sägen wird das Holz in dünne Scheiben gesägt. Diese Methode wird oft für hochwertige Furniere verwendet, da sie eine bessere Kontrolle über die Dicke des Furniers ermöglicht.

Nach dem Schneiden oder Schälen werden die Furniere getrocknet, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Anschließend werden sie sortiert und zu größeren Platten zusammengefügt. Dieser Prozess wird als Furnierzusammenfügung bezeichnet. Die fertigen Furnierplatten können dann auf eine Vielzahl von Materialien, wie z.B. Holz, Metall oder Kunststoff, aufgebracht werden.

Die Herstellung von Furnieren erfordert Fachwissen und Präzision, um sicherzustellen, dass die Furniere gleichmäßig und ohne Risse oder andere Mängel geschnitten werden. Durch die Verwendung von Furnieren können Möbel und andere Produkte mit der Schönheit und dem Charakter von Massivholz hergestellt werden, ohne dass dafür große Mengen an wertvollem Holz benötigt werden.

Arten von Furnieren

Furniere sind dünne Schichten von Holz, die auf andere Materialien aufgebracht werden, um ihnen ein attraktives Aussehen zu verleihen. Es gibt verschiedene Arten von Furnieren, die aufgrund ihrer Herstellungsmethode, ihres Aussehens und ihrer Verwendungszwecke unterschieden werden können. Hier sind einige der gängigsten Arten:

  • Massivholzfurniere: Diese werden direkt aus dem Stamm eines Baumes geschnitten und sind daher sehr langlebig und widerstandsfähig gegen Beschädigungen. Sie sind in einer Vielzahl von Holzarten erhältlich, darunter Eiche, Ahorn und Kirsche.
  • Rekonstruierte Furniere: Diese werden aus schnell wachsenden Hölzern hergestellt und dann so behandelt und gefärbt, dass sie wie teurere Hölzer aussehen. Sie sind eine kostengünstige Alternative zu Massivholzfurnieren.
  • Flexible Furniere: Diese sind dünner als andere Furniere und können daher leicht gebogen und geformt werden. Sie sind ideal für die Verwendung auf gekrümmten oder unregelmäßig geformten Oberflächen.
  • Papierfurniere: Diese bestehen aus dünnen Schichten von Papier, die mit einem Holzdruck bedruckt sind. Sie sind weniger haltbar als andere Furniere, aber sie sind auch weniger teuer und können in einer Vielzahl von Designs und Farben hergestellt werden.

Die Wahl des richtigen Furniers hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich des gewünschten Aussehens, des Budgets und der spezifischen Anforderungen des Projekts.

Verwendung von Furnieren in der Möbelherstellung

Furniere spielen eine entscheidende Rolle in der Möbelherstellung. Sie werden hauptsächlich verwendet, um die Oberfläche von Möbeln zu veredeln und ihnen ein hochwertiges Aussehen zu verleihen. Furniere sind dünne Scheiben von Holz, die auf eine weniger teure Materialbasis, wie zum Beispiel Spanplatten oder MDF, aufgebracht werden. Dies ermöglicht es, Möbel mit der Optik und Haptik von Massivholz zu einem Bruchteil der Kosten herzustellen.

  • Ästhetik: Furniere bieten eine breite Palette von Farben, Mustern und Texturen. Sie können aus verschiedenen Holzarten hergestellt werden, einschließlich exotischer Hölzer, und ermöglichen so eine Vielzahl von Designs und Stilen.
  • Beständigkeit: Furniere sind widerstandsfähig gegen Kratzer, Flecken und Abnutzung, was sie zu einer idealen Wahl für stark beanspruchte Möbelstücke macht.
  • Nachhaltigkeit: Da Furniere aus sehr dünnen Holzschichten bestehen, ist ihre Herstellung ressourcenschonender als die von Massivholzmöbeln.

Die Verwendung von Furnieren in der Möbelherstellung erfordert Fachwissen und Präzision. Der Prozess umfasst das Schneiden des Furniers, das Aufbringen von Klebstoff auf die Basis, das Auflegen des Furniers und das Pressen, um eine feste Verbindung zu gewährleisten. Anschließend wird das Furnier geschliffen und versiegelt, um eine glatte und haltbare Oberfläche zu erzeugen.

Vorteile von Furnieren gegenüber massivem Holz

Furniere bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber massivem Holz. Hier sind einige der wichtigsten:

  • Kosteneffizienz: Furniere sind oft kostengünstiger als massives Holz, da sie aus dünnen Holzschichten hergestellt werden. Dies ermöglicht es, teure Holzarten effizienter zu nutzen und reduziert die Kosten.
  • Flexibilität: Furniere sind flexibler als massives Holz und können daher leichter in verschiedene Formen gebracht werden. Dies eröffnet mehr Möglichkeiten für Design und Gestaltung.
  • Beständigkeit: Furniere sind oft widerstandsfähiger gegenüber Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen. Sie neigen weniger dazu, sich zu verziehen oder zu reißen, was ihre Langlebigkeit erhöht.
  • Ästhetik: Mit Furnieren kann das Aussehen teurer Holzarten erzielt werden, ohne dass dafür ein massives Stück dieses Holzes benötigt wird. So können auch exotische Holzarten für die Gestaltung genutzt werden, ohne dass dafür Bäume in großem Umfang gefällt werden müssen.
  • Nachhaltigkeit: Da Furniere aus dünnen Holzschichten bestehen, können sie aus kleineren Bäumen oder aus Holzresten hergestellt werden. Dies macht sie zu einer nachhaltigeren Option als massives Holz.

Pflege von Möbeln mit Furnieroberflächen

Furnierte Möbel benötigen eine spezielle Pflege, um ihre Schönheit und Langlebigkeit zu erhalten. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre furnierten Möbel richtig pflegen können:

  • Reinigung: Verwenden Sie ein weiches, trockenes Tuch, um Staub und Schmutz von der Oberfläche zu entfernen. Vermeiden Sie aggressive Reinigungsmittel, da diese das Furnier beschädigen können. Ein leicht angefeuchtetes Tuch kann für hartnäckigen Schmutz verwendet werden, aber stellen Sie sicher, dass Sie die Oberfläche danach sofort trocknen.
  • Polieren: Verwenden Sie ein spezielles Möbelpoliturmittel für Furniere. Dies hilft, die Oberfläche zu schützen und ihren Glanz zu erhalten. Polieren Sie die Möbel nicht zu oft, da dies zu einer Ansammlung von Wachs führen kann, was die Oberfläche trüb und klebrig machen kann.
  • Schutz vor Sonnenlicht: Direktes Sonnenlicht kann das Furnier verblassen lassen. Versuchen Sie, Ihre Möbel vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, indem Sie Vorhänge oder Jalousien verwenden.
  • Vermeiden von Kratzern: Seien Sie vorsichtig, um Kratzer auf der Oberfläche zu vermeiden. Verwenden Sie Untersetzer und Filzgleiter unter Gegenständen, die auf den Möbeln platziert werden.

Indem Sie diese Tipps befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihre furnierten Möbel lange Zeit schön und in gutem Zustand bleiben.

Reparatur von beschädigten Furnieren

Die Reparatur von beschädigten Furnieren kann eine Herausforderung sein, aber mit den richtigen Werkzeugen und Techniken ist es durchaus machbar. Hier sind die Schritte, die du befolgen musst:

  1. Vorbereitung: Bevor du beginnst, musst du das beschädigte Furnier gründlich reinigen. Entferne Staub und Schmutz mit einem weichen Tuch und milder Seifenlösung. Lass es vollständig trocknen.
  2. Entfernen des beschädigten Furniers: Mit einem Spachtel oder Putty-Messer, hebe vorsichtig das beschädigte Furnier ab. Sei dabei sehr vorsichtig, um das darunter liegende Holz nicht zu beschädigen.
  3. Auftragen von Holzleim: Trage eine dünne Schicht Holzleim auf das bloßgelegte Holz auf. Verwende einen Pinsel, um sicherzustellen, dass der Leim gleichmäßig verteilt ist.
  4. Anbringen des neuen Furniers: Schneide ein Stück Furnier zurecht, das etwas größer ist als die beschädigte Stelle. Drücke es fest auf den Leim und stelle sicher, dass es gut haftet.
  5. Trocknen lassen: Lass den Leim vollständig trocknen. Dies kann mehrere Stunden dauern, abhängig von der Art des verwendeten Leims.
  6. Überschüssiges Furnier entfernen: Nachdem der Leim getrocknet ist, kannst du das überschüssige Furnier mit einem scharfen Messer abschneiden. Sei dabei vorsichtig, um das umliegende Furnier nicht zu beschädigen.
  7. Feinschliff: Schleife die reparierte Stelle vorsichtig mit feinem Schleifpapier, um sie mit dem restlichen Furnier zu nivellieren. Danach kannst du die Stelle nach Belieben beizen oder lackieren.

Die Reparatur von beschädigten Furnieren erfordert Geduld und Sorgfalt, aber das Endergebnis kann sehr befriedigend sein. Mit ein wenig Übung kannst du deine Möbelstücke wieder wie neu aussehen lassen.

Kosten von Furnieren

Die Kosten für Furniere können je nach verschiedenen Faktoren variieren. Hier sind einige der wichtigsten Kosten, die mit der Verwendung von Furnieren verbunden sind:

  • Anschaffungskosten: Die Kosten für das Furnier selbst können stark variieren, abhängig von der Art des Holzes, der Qualität und der Größe des Furniers.
  • Verarbeitungskosten: Die Kosten für das Schneiden, Formen und Anbringen des Furniers können ebenfalls erheblich sein. Diese Kosten hängen von der Komplexität des Projekts und dem benötigten Arbeitsaufwand ab.
  • Wartungskosten: Furniere benötigen regelmäßige Pflege und Wartung, um ihre Schönheit und Langlebigkeit zu erhalten. Dies kann Kosten für Reinigungsmittel, Polituren und gelegentliche Reparaturen beinhalten.
  • Ersatzkosten: Im Laufe der Zeit können Furniere abgenutzt oder beschädigt werden und müssen möglicherweise ersetzt werden. Die Kosten für den Ersatz von Furnieren können erheblich sein, insbesondere wenn es sich um hochwertige oder seltene Hölzer handelt.

Es ist wichtig, alle diese Kosten zu berücksichtigen, wenn man die Gesamtkosten für die Verwendung von Furnieren berechnet. Es ist auch ratsam, mehrere Angebote einzuholen und die Kosten und Vorteile verschiedener Optionen sorgfältig zu vergleichen, bevor man eine endgültige Entscheidung trifft.

Nachhaltigkeit der Furnierproduktion

Die Produktion von Furnieren kann als relativ nachhaltig betrachtet werden, insbesondere wenn sie mit anderen Holzverarbeitungsprozessen verglichen wird. Ein Hauptgrund dafür ist, dass Furniere aus dünnen Holzschichten hergestellt werden, was bedeutet, dass aus einem einzigen Baum mehr Furnier produziert werden kann als aus massivem Holz. Dies trägt zur Effizienz der Ressourcennutzung bei und reduziert die Menge an Holz, die für die Produktion benötigt wird.

Zudem stammen viele Furniere aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Diese Wälder werden so bewirtschaftet, dass sie langfristig erhalten bleiben und kontinuierlich Holz liefern können, ohne die Umwelt zu schädigen. Dies trägt zur Nachhaltigkeit der Furnierproduktion bei.

Ein weiterer Faktor, der zur Nachhaltigkeit der Furnierproduktion beiträgt, ist die Möglichkeit, Furniere zu recyceln. Alte oder beschädigte Furniere können zu neuen Produkten verarbeitet werden, was die Menge an Abfall reduziert und die Lebensdauer des ursprünglichen Holzes verlängert.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Furnierproduktionen gleich sind. Einige können umweltschädliche Chemikalien in den Herstellungsprozess einbeziehen oder Holz aus nicht nachhaltig bewirtschafteten Wäldern verwenden. Daher ist es wichtig, beim Kauf von Furnierprodukten auf deren Herkunft und Produktionsprozess zu achten.

Alternativen zu Furnieren in der Möbelherstellung

Es gibt verschiedene Alternativen zu Furnieren in der Möbelherstellung. Eine gängige Option ist die Verwendung von Vollholz. Dieses Material ist robust und langlebig, kann aber teurer sein als Furnier. Eine weitere Alternative ist die Verwendung von Laminat. Laminat ist eine Art von Kunststoff, der auf eine Holzfaserplatte aufgebracht wird. Es ist kostengünstig und in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich.

  • Melamin: Melamin ist eine Art von Harz, das auf eine Holzfaserplatte aufgebracht wird. Es ist wasserabweisend und kratzfest, was es zu einer guten Wahl für Küchenmöbel macht.
  • MDF (Mitteldichte Faserplatte): MDF ist ein Holzwerkstoff, der aus feinen Holzfasern hergestellt wird. Es ist leicht zu bearbeiten und kann in einer Vielzahl von Farben und Mustern lackiert werden.
  • Sperrholz: Sperrholz ist eine Art von Holzplatte, die aus mehreren dünnen Holzschichten besteht, die miteinander verklebt sind. Es ist stark und stabil und kann als Alternative zu Furnier verwendet werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Wahl des Materials von den spezifischen Anforderungen des Möbelstücks abhängt. Einige Materialien sind besser für bestimmte Anwendungen geeignet als andere.

Hier ein Kinderwitz zum Thema Furniere

Warum hat der Zahnarzt dem Baum ein Furnier verpasst? Weil er dachte, es wäre ein Zahn mit einer Baumkrone!

Es gibt keine Produkte in dieser Sektion

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. OK