Qualitäts-Keramikfliesen für jeden Raum - Ihr Online-Shop für Fliesen und Zubehör

Entdecken Sie unsere Auswahl an keramischen Fliesen, die sowohl Qualität als auch Stil in Ihr Zuhause bringen. Unsere Kollektion umfasst eine Vielzahl von Farben, Mustern und Oberflächen, die sich perfekt in jedes Interieur einfügen. Von schlichten, minimalistischen Designs bis hin zu auffälligen, künstlerischen Mustern, unsere keramischen Fliesen sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch langlebig und pflegeleicht. Sie sind ideal für Küchen, Badezimmer, Wohnbereiche und sogar Außenbereiche. Verleihen Sie Ihrem Raum mit unseren hochwertigen keramischen Fliesen einen Hauch von Eleganz und Raffinesse.

Vorteile von keramischen Fliesen

Keramische Fliesen bieten eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer beliebten Wahl für viele Hausbesitzer und Designer machen. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:

  • Langlebigkeit: Keramische Fliesen sind bekannt für ihre Haltbarkeit und Beständigkeit gegen Abnutzung. Sie können jahrzehntelang halten, wenn sie richtig gepflegt werden.
  • Pflegeleicht: Sie sind leicht zu reinigen und zu pflegen. Flecken, Schmutz und Flüssigkeiten können einfach mit einem feuchten Tuch oder Mopp abgewischt werden.
  • Vielseitigkeit: Keramische Fliesen sind in einer Vielzahl von Farben, Mustern und Größen erhältlich, was bedeutet, dass sie in nahezu jedem Raum und Stil verwendet werden können.
  • Wasserresistenz: Sie sind wasserabweisend, was sie zu einer guten Wahl für Bereiche wie Badezimmer und Küchen macht.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Trotz ihrer vielen Vorteile sind keramische Fliesen im Vergleich zu anderen Bodenbelägen oft kostengünstiger.
  • Allergikerfreundlich: Keramische Fliesen sind hypoallergen, was bedeutet, dass sie keine Allergene wie Pollen, Staub oder Tierhaare festhalten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass keramische Fliesen eine langlebige, pflegeleichte und vielseitige Option für jeden Raum sind. Sie bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind eine gute Wahl für Allergiker.

Pflege von keramischen Fliesen

Keramische Fliesen sind bekannt für ihre Langlebigkeit und einfache Pflege. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre keramischen Fliesen richtig pflegen können:

  • Regelmäßiges Reinigen: Wischen Sie Ihre Fliesen regelmäßig mit einem feuchten Tuch oder Mopp ab, um Staub und Schmutz zu entfernen. Verwenden Sie dabei warmes Wasser und ein mildes Reinigungsmittel.
  • Vermeiden Sie aggressive Chemikalien: Verwenden Sie keine aggressiven Chemikalien oder Scheuermittel, da diese die Oberfläche der Fliesen beschädigen können. Stattdessen sollten Sie pH-neutrale Reinigungsmittel verwenden.
  • Flecken sofort entfernen: Wenn Flüssigkeiten auf die Fliesen verschüttet werden, sollten Sie diese sofort aufwischen, um Fleckenbildung zu vermeiden.
  • Trocknen Sie die Fliesen: Nach dem Reinigen sollten Sie die Fliesen trocknen, um Wasserflecken und Kalkablagerungen zu vermeiden.
  • Verwenden Sie geeignete Reinigungsgeräte: Verwenden Sie weiche Tücher oder Schwämme, um Kratzer auf den Fliesen zu vermeiden.

Indem Sie diese Tipps befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihre keramischen Fliesen lange Zeit schön und gepflegt aussehen.

Arten von keramischen Fliesen

Keramische Fliesen sind eine beliebte Wahl für viele Hausbesitzer und Bauherren aufgrund ihrer Vielseitigkeit, Haltbarkeit und ästhetischen Anziehungskraft. Es gibt verschiedene Arten von keramischen Fliesen, die sich in Material, Herstellungsprozess und Verwendungszweck unterscheiden. Hier sind einige der gängigsten Arten:

  • Steingutfliesen: Diese sind aus einem weniger dichten Tonmaterial hergestellt und haben eine poröse Struktur. Sie sind in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich und eignen sich gut für Innenräume mit geringem Verkehr.
  • Steinzeugfliesen: Sie sind dichter und widerstandsfähiger als Steingutfliesen. Sie sind ideal für Bereiche mit hohem Verkehrsaufkommen, wie Küchen und Badezimmer.
  • Porzellanfliesen: Diese sind die dichtesten und haltbarsten unter den keramischen Fliesen. Sie sind wasser- und fleckenresistent und eignen sich sowohl für Innen- als auch für Außenbereiche.
  • Glasierte keramische Fliesen: Diese Fliesen haben eine Glasur, die ihnen ein glänzendes Aussehen verleiht und sie vor Feuchtigkeit und Flecken schützt. Sie sind in einer Vielzahl von Farben und Designs erhältlich.
  • Un-glasierte keramische Fliesen: Diese Fliesen haben keine Glasur, was ihnen ein natürliches und rustikales Aussehen verleiht. Sie sind jedoch anfälliger für Flecken und Feuchtigkeit.

Bei der Auswahl der richtigen keramischen Fliesen für Ihr Projekt sollten Sie den Verwendungszweck, die Ästhetik und die Pflegeanforderungen berücksichtigen.

Herstellung von keramischen Fliesen

Die Herstellung von keramischen Fliesen ist ein mehrstufiger Prozess, der mit der Auswahl und Vorbereitung der Rohstoffe beginnt. Diese Rohstoffe, die hauptsächlich aus Ton, Quarz und Feldspat bestehen, werden gemahlen und gemischt, um eine homogene Masse zu erzeugen. Dieser Prozess wird als Batching bezeichnet.

Nach dem Batching folgt das Pressen. Hier wird die Masse in Formen gepresst, um die gewünschte Form und Größe der Fliesen zu erzeugen. Die gepressten Fliesen werden dann getrocknet, um überschüssiges Wasser zu entfernen und sie auf den Brennprozess vorzubereiten.

Der nächste Schritt ist das Brennen. Bei diesem Prozess werden die Fliesen in einem Ofen auf hohe Temperaturen erhitzt, um ihre Härte und Haltbarkeit zu erhöhen. Die genaue Temperatur und Brenndauer hängt von der Art der Fliese und den verwendeten Rohstoffen ab.

Nach dem Brennen werden die Fliesen glasiert. Die Glasur, eine Mischung aus Glas, Mineralien und Farbstoffen, wird auf die Oberfläche der Fliesen aufgetragen und dann erneut gebrannt, um eine glänzende, widerstandsfähige Oberfläche zu erzeugen.

Der letzte Schritt in der Herstellung von keramischen Fliesen ist die Sortierung und Verpackung. Die Fliesen werden nach Größe, Form und Qualität sortiert und dann für den Versand verpackt.

Die Herstellung von keramischen Fliesen ist ein komplexer Prozess, der eine genaue Kontrolle und Präzision erfordert. Das Ergebnis sind jedoch schöne, langlebige und vielseitige Fliesen, die in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet werden können.

Sind keramische Fliesen für jeden Raum geeignet?

Keramische Fliesen sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Robustheit für fast jeden Raum geeignet. Sie sind besonders beliebt in Küchen, Badezimmern und Eingangsbereichen, da sie leicht zu reinigen sind und Feuchtigkeit gut standhalten. In Wohn- und Schlafzimmern können sie für ein kühles und sauberes Aussehen sorgen, obwohl sie möglicherweise nicht die Wärme und Gemütlichkeit von Teppichen oder Holzböden bieten.

  • Küchen: Keramische Fliesen sind hitzebeständig, was sie zu einer guten Wahl für Küchen macht. Sie sind auch leicht zu reinigen, was bei Verschüttungen und Flecken hilfreich ist.
  • Badezimmer: Da sie wasserabweisend sind, eignen sich keramische Fliesen hervorragend für Badezimmer. Sie sind auch schimmel- und bakterienresistent, was in diesem feuchten Umfeld ein großer Vorteil ist.
  • Eingangsbereiche: Keramische Fliesen sind langlebig und widerstandsfähig gegen hohe Fußverkehrsbereiche, was sie zu einer guten Wahl für Eingangsbereiche macht.
  • Wohn- und Schlafzimmer: Während keramische Fliesen in diesen Räumen weniger üblich sind, können sie für ein modernes, sauberes Aussehen sorgen. Sie können jedoch kalt und hart unter den Füßen sein, daher ziehen es einige Leute vor, Teppiche oder Holzböden in diesen Räumen zu verwenden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Eignung von keramischen Fliesen auch von der spezifischen Art der Fliese abhängt. Einige Fliesen sind rutschfester als andere, was in Badezimmern und Küchen wichtig sein kann. Andere sind widerstandsfähiger gegen Kratzer und Abnutzung, was in stark frequentierten Bereichen wichtig ist.

Verlegen von keramischen Fliesen

Keramische Fliesen zu verlegen ist ein Prozess, der einige Schritte erfordert. Hier ist eine einfache Anleitung, wie man es macht:

  1. Vorbereitung des Untergrunds: Der erste Schritt beim Verlegen von keramischen Fliesen ist die Vorbereitung des Untergrunds. Dieser sollte sauber, trocken und eben sein. Eventuell vorhandene Unebenheiten sollten mit einer Ausgleichsmasse beseitigt werden.
  2. Planung des Verlegemusters: Bevor Sie mit dem Verlegen beginnen, sollten Sie das Verlegemuster planen. Dies hilft dabei, die Anzahl der benötigten Fliesen zu bestimmen und sicherzustellen, dass das Endergebnis optisch ansprechend ist.
  3. Auftragen des Fliesenklebers: Der nächste Schritt ist das Auftragen des Fliesenklebers. Dieser sollte gleichmäßig mit einer Zahnkelle aufgetragen werden.
  4. Verlegen der Fliesen: Nun können die Fliesen verlegt werden. Sie sollten fest in den Kleber gedrückt werden, um sicherzustellen, dass sie gut haften. Achten Sie darauf, dass die Fliesen in einer geraden Linie verlegt werden und verwenden Sie Fliesenkreuze, um gleichmäßige Fugen zu gewährleisten.
  5. Aushärten lassen: Nach dem Verlegen der Fliesen sollten diese ausreichend Zeit zum Aushärten haben. Dies dauert in der Regel 24 Stunden.
  6. Verfugen: Der letzte Schritt ist das Verfugen der Fliesen. Hierbei wird Fugenmörtel in die Zwischenräume zwischen den Fliesen aufgetragen und überschüssiger Mörtel mit einem Schwamm entfernt.

Das Verlegen von keramischen Fliesen erfordert Geduld und Sorgfalt, aber mit der richtigen Vorbereitung und Technik kann es zu einem erfolgreichen DIY-Projekt werden.

Kosten für den Kauf und die Verlegung von keramischen Fliesen

Die Kosten für den Kauf und die Verlegung von keramischen Fliesen können je nach verschiedenen Faktoren variieren. Hier sind einige der wichtigsten Kosten, die berücksichtigt werden sollten:

  • Kauf der Fliesen: Der Preis für keramische Fliesen kann stark variieren, abhängig von der Qualität, dem Design und der Marke der Fliesen. Es ist wichtig, verschiedene Optionen zu vergleichen und eine Wahl zu treffen, die sowohl zu Ihrem Budget als auch zu Ihrem Stil passt.
  • Verlegung der Fliesen: Die Kosten für die Verlegung der Fliesen hängen von der Größe des zu fliesenden Bereichs und der Komplexität des Designs ab. Ein professioneller Fliesenleger kann diese Arbeit effizient und korrekt durchführen, aber seine Dienstleistungen werden zusätzliche Kosten verursachen.
  • Zusätzliche Materialien: Zusätzlich zu den Fliesen selbst benötigen Sie auch Fugenmörtel und Klebstoff, um die Fliesen zu verlegen. Diese Materialien sind in der Regel nicht sehr teuer, aber sie sind eine notwendige Ausgabe.
  • Vorbereitungsarbeiten: Bevor die Fliesen verlegt werden können, muss der Untergrund vorbereitet werden. Dies kann das Entfernen alter Fliesen, das Glätten der Oberfläche oder das Anbringen einer wasserdichten Membran beinhalten. Diese Arbeiten können zusätzliche Kosten verursachen.

Es ist wichtig, alle diese Kosten zu berücksichtigen, wenn Sie ein Budget für Ihr Fliesenprojekt erstellen. Ein genauer Kostenvoranschlag kann Ihnen helfen, Überraschungen zu vermeiden und sicherzustellen, dass Sie mit dem Endergebnis zufrieden sind.

Wie lange halten keramische Fliesen?

Keramische Fliesen sind bekannt für ihre Langlebigkeit und können bei richtiger Pflege und Installation 50 Jahre oder länger halten. Sie sind widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit, Flecken und Abnutzung, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Bereiche mit hohem Verkehrsaufkommen macht. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Lebensdauer von keramischen Fliesen auch von der Qualität der Fliesen und der Verlegearbeit abhängt. Hochwertige Fliesen und professionelle Installation können dazu beitragen, dass Ihre Fliesen viele Jahre lang gut aussehen.

Alternativen zu keramischen Fliesen

Es gibt eine Vielzahl von Alternativen zu keramischen Fliesen, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch funktional sind. Hier sind einige davon:

  • Vinylfliesen: Vinylfliesen sind eine kostengünstige und pflegeleichte Alternative. Sie sind wasserabweisend und daher ideal für Badezimmer und Küchen.
  • Natursteinfliesen: Natursteinfliesen wie Marmor, Granit oder Schiefer bieten eine luxuriöse und einzigartige Optik. Sie sind langlebig, aber erfordern mehr Pflege als keramische Fliesen.
  • Glasfliesen: Glasfliesen sind eine moderne und stilvolle Option. Sie reflektieren das Licht und können einen Raum heller erscheinen lassen. Sie sind jedoch anfälliger für Kratzer und können schwieriger zu installieren sein.
  • Holzfliesen: Holzfliesen bieten eine warme und natürliche Optik. Sie sind jedoch weniger wasserbeständig als andere Optionen und können daher nicht in allen Räumen verwendet werden.
  • Korkfliesen: Korkfliesen sind umweltfreundlich und bieten eine weiche, bequeme Oberfläche. Sie sind jedoch weniger langlebig und können leicht beschädigt werden.
  • Betonfliesen: Betonfliesen sind extrem langlebig und vielseitig. Sie können in einer Vielzahl von Farben und Mustern hergestellt werden, sind aber schwerer und schwieriger zu installieren als andere Optionen.

Die Wahl der richtigen Alternative zu keramischen Fliesen hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem gewünschten Aussehen, dem Budget, der Pflege und der Haltbarkeit.

Umweltfreundlichkeit von keramischen Fliesen

Keramische Fliesen sind in Bezug auf ihre Umweltfreundlichkeit eine ausgezeichnete Wahl. Sie bestehen aus natürlichen Materialien wie Ton, Sand und Glas, die in der Natur reichlich vorhanden sind. Diese Materialien werden bei hohen Temperaturen gebrannt, um eine harte und langlebige Oberfläche zu erzeugen. Dieser Prozess erfordert zwar Energie, aber einmal hergestellt, haben keramische Fliesen eine sehr lange Lebensdauer, was ihre Umweltbilanz verbessert.

Ein weiterer Vorteil von keramischen Fliesen ist, dass sie keine schädlichen Chemikalien oder Gase abgeben, die die Luftqualität in Innenräumen beeinträchtigen könnten. Sie sind auch resistent gegen Schimmel und Bakterien, was sie zu einer gesunden Wahl für Wohn- und Arbeitsräume macht.

Die Entsorgung von keramischen Fliesen kann ebenfalls umweltfreundlich sein. Sie können recycelt und in neuen Produkten wiederverwendet werden, oder sie können zerkleinert und als Füllmaterial in der Bauindustrie verwendet werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass keramische Fliesen eine umweltfreundliche Wahl für Boden- und Wandbeläge sind. Sie bestehen aus natürlichen Materialien, haben eine lange Lebensdauer, geben keine schädlichen Emissionen ab und können am Ende ihrer Lebensdauer recycelt werden.

Sind keramische Fliesen wasserresistent?

Ja, keramische Fliesen sind wasserresistent. Sie absorbieren kein Wasser und sind daher ideal für Bereiche, die häufig nass werden, wie Badezimmer oder Küchen. Ihre wasserresistente Eigenschaft macht sie auch sehr pflegeleicht, da sie leicht zu reinigen sind. Darüber hinaus sind sie widerstandsfähig gegen Schimmel und Mehltau, was sie zu einer gesunden Wahl für Ihr Zuhause macht. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass während die Fliesen selbst wasserresistent sind, die Fugen zwischen den Fliesen es nicht unbedingt sind. Daher ist es wichtig, diese Bereiche gut zu versiegeln, um eine vollständige Wasserresistenz zu gewährleisten.

Wie wählt man die richtige Größe und Farbe der keramischen Fliesen aus?

Die Auswahl der richtigen Größe und Farbe der keramischen Fliesen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hier sind einige Tipps, die Ihnen bei der Auswahl helfen können:

  • Größe der Fliesen: Die Größe der Fliesen sollte in Bezug auf den Raum ausgewählt werden, in dem sie verlegt werden sollen. Für große Räume können Sie größere Fliesen wählen, da sie den Raum geräumiger erscheinen lassen. Kleinere Fliesen sind ideal für kleinere Räume oder Bereiche, in denen Sie mehr Detailarbeit wünschen, wie z.B. Backsplash-Bereiche in der Küche oder das Badezimmer.
  • Farbe der Fliesen: Die Farbe der Fliesen sollte mit der allgemeinen Farbpalette Ihres Hauses übereinstimmen. Hellere Farben können einen Raum größer und heller erscheinen lassen, während dunklere Farben Wärme und Gemütlichkeit vermitteln können. Sie können auch Muster oder Designs in Betracht ziehen, um Ihrem Raum ein einzigartiges Aussehen zu verleihen.
  • Material und Oberfläche: Keramische Fliesen sind in verschiedenen Materialien und Oberflächen erhältlich. Glasierte Fliesen sind leicht zu reinigen und widerstandsfähig gegen Flecken, während unglasierte Fliesen ein natürlicheres Aussehen bieten. Die Wahl hängt von Ihrem persönlichen Geschmack und den Anforderungen des Raumes ab.

Denken Sie daran, dass die Auswahl der richtigen keramischen Fliesen nicht nur eine Frage des Aussehens ist, sondern auch der Funktionalität. Stellen Sie sicher, dass die Fliesen, die Sie wählen, für den Raum geeignet sind, in dem sie verlegt werden sollen, und dass sie Ihren Bedürfnissen und Ihrem Lebensstil entsprechen.

Reinigung und Pflege von keramischen Fliesen

Keramische Fliesen sind bekannt für ihre Langlebigkeit und einfache Pflege. Hier sind einige Tipps, wie man sie reinigen und pflegen kann:

  • Tägliche Reinigung: Verwenden Sie einen weichen Besen oder Staubsauger, um lose Schmutzpartikel zu entfernen. Wischen Sie die Fliesen regelmäßig mit einem feuchten Mopp ab, um Flecken und Schmutz zu entfernen.
  • Gründliche Reinigung: Verwenden Sie eine Mischung aus warmem Wasser und mildem Reinigungsmittel. Vermeiden Sie aggressive Chemikalien, die die Oberfläche der Fliesen beschädigen könnten. Nach dem Auftragen der Reinigungslösung lassen Sie sie einige Minuten einwirken, bevor Sie sie abwischen.
  • Fleckenentfernung: Bei hartnäckigen Flecken kann eine Paste aus Backpulver und Wasser helfen. Tragen Sie die Paste auf den Fleck auf, lassen Sie sie einwirken und wischen Sie sie dann ab.
  • Pflege der Fugen: Die Fugen zwischen den Fliesen können mit einer speziellen Fugenbürste und einer milden Seifenlösung gereinigt werden. Vermeiden Sie Bleichmittel, da sie die Farbe der Fugen verändern können.
  • Schutz der Fliesen: Verwenden Sie Teppiche und Matten an stark frequentierten Stellen, um die Fliesen vor Abnutzung zu schützen. Vermeiden Sie es, schwere Gegenstände über die Fliesen zu ziehen, um Kratzer zu vermeiden.

Die regelmäßige Reinigung und Pflege hilft, die Schönheit und Langlebigkeit Ihrer keramischen Fliesen zu erhalten.

Unterschiede zwischen glasierten und unglasierten keramischen Fliesen

Glasierte keramische Fliesen sind bekannt für ihre glänzende, glatte Oberfläche. Diese Oberfläche entsteht durch das Auftragen einer Glasurschicht auf die Fliese vor dem Brennen. Die Glasur kann in einer Vielzahl von Farben und Mustern aufgetragen werden, was den Designmöglichkeiten kaum Grenzen setzt. Zudem bietet die Glasur einen zusätzlichen Schutz gegen Flecken, Feuchtigkeit und Abrieb, was sie zu einer beliebten Wahl für Bereiche mit hoher Beanspruchung wie Küchen und Badezimmer macht.

  • Designvielfalt: Durch die Glasur können vielfältige Farben und Muster realisiert werden.
  • Schutz: Die Glasur bietet einen zusätzlichen Schutz gegen Flecken, Feuchtigkeit und Abrieb.
  • Pflegeleicht: Glasierte Fliesen sind leicht zu reinigen und zu pflegen.

Auf der anderen Seite haben unglasierte keramische Fliesen eine natürliche, matte Oberfläche. Sie sind durchgefärbt, was bedeutet, dass die Farbe durch die gesamte Fliese hindurchgeht. Dies macht sie widerstandsfähiger gegen Abrieb und Kratzer. Unglasierte Fliesen sind oft rutschfester als glasierte Fliesen, was sie zu einer guten Wahl für Bereiche mit hoher Rutschgefahr, wie beispielsweise Außenbereiche oder Badezimmer, macht.

  • Natürliches Aussehen: Unglasierte Fliesen haben eine matte, natürliche Oberfläche.
  • Widerstandsfähigkeit: Sie sind widerstandsfähiger gegen Abrieb und Kratzer.
  • Rutschfest: Unglasierte Fliesen sind oft rutschfester als glasierte Fliesen.

Widerstandsfähigkeit von keramischen Fliesen gegen Kratzer und Abnutzung

Keramische Fliesen sind bekannt für ihre hohe Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer und Abnutzung. Sie sind aus robustem Material gefertigt, das eine hohe Härte und Dichte aufweist. Dies macht sie zu einer idealen Wahl für Bereiche mit hohem Verkehrsaufkommen, da sie der täglichen Abnutzung standhalten können, ohne sichtbare Spuren zu hinterlassen.

Die Oberfläche von keramischen Fliesen ist in der Regel mit einer schützenden Glasur versehen. Diese Glasur erhöht die Widerstandsfähigkeit der Fliesen gegen Kratzer und andere Formen von Beschädigungen. Selbst bei intensiver Nutzung behalten keramische Fliesen ihr Aussehen und ihre Qualität über einen langen Zeitraum bei.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle keramischen Fliesen gleich sind. Die Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer und Abnutzung kann je nach Qualität und Art der Fliesen variieren. Hochwertige keramische Fliesen sind in der Regel widerstandsfähiger und langlebiger.

  • Porzellanfliesen, eine Art von keramischen Fliesen, sind besonders widerstandsfähig gegen Kratzer und Abnutzung. Sie sind dichter und härter als andere Arten von keramischen Fliesen und behalten ihre Schönheit und Funktionalität auch bei intensiver Nutzung bei.
  • Steingutfliesen sind weniger widerstandsfähig gegen Kratzer, aber sie sind immer noch eine gute Wahl für Bereiche mit geringerem Verkehrsaufkommen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass keramische Fliesen eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen sind, die eine langlebige und widerstandsfähige Boden- oder Wandbelagsoption suchen. Sie bieten eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer und Abnutzung, was sie zu einer kosteneffektiven und langlebigen Lösung macht.

Hier ein Kinderwitz zum Thema Keramische Fliesen

Warum hat die Keramikfliese immer kalte Füße? Weil sie immer auf dem Boden liegt!

Es gibt keine Produkte in dieser Sektion

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. OK