WC-Sitze auf Praktiker.de finden

Wenn man auf der Suche nach einem neuen WC-Sitz ist, wird man mit einer großen Auswahl konfrontiert. Nicht immer ist es einfach, dabei den Überblick zu behalten. In diesem Artikel beleuchten wir die gängigsten Aspekte näher und unterstützen damit Ihren Entscheidungsfindungsprozess.

Welche Kriterien gibt es beim Kauf eines WC-Sitzes zu beachten?

Bei der Frage nach der richtigen Wahl eines WC-Sitzes kommt es vor allen Dingen auf folgende Aspekte an:

  • persönliche Vorliebe oder die des Kunden,
  • finanzieller Rahmen,
  • Materialwünsche,
  • Anforderungen an die Langlebigkeit und
  • Anforderungen an eine behindertengerechte Lösung.

Das Design: Langweiliger WC-Sitz in weiß?

Nein, diese Zeiten sind vorbei. Dem Design sind heute keine Grenzen mehr gesetzt, sodass für jedes Raumkonzept der richtige Sitz gefunden werden kann und nicht der handelsübliche Toilettensitz in weiß die einzige Alternative darstellt. Doch nicht nur die Farbe oder grafische Gestaltung spielen hier eine Rolle. Auch die Deckelformen variieren. Ob eckig oder in angedeuteter Form einer Erdbeere: so bleiben keine Wünsche nach individueller Raumgestaltung offen.

Welche Materialien werden für WC-Sitze verwendet?

Die meisten WC-Sitze sind aus Holz beziehungsweise MDF („mitteldichte Holzfaserplatte“) und Kunststoff (dabei handelt es sich meist um Duroplast; einen Kunststoff, der sich nach der Aushärtung nicht mehr verformt) gefertigt. Für das ökonomische Wohlgefühl werden natürlich auch WC-Sitze aus Echtholz und Keramik angeboten. Diese sind jedoch nicht so resistent gegen Chemikalien, wie Reinigungs- und Desinfektionsmittel. Bei den Keramiksitzen kommt die Bruchgefahr hinzu. Für einen Haushalt mit Kindern oder öffentlichen Bereichen eignen sich diese Varianten eher weniger.

Welche Wahl man hier trifft, ist eine Entscheidung des Preises und persönlichen Geschmacks. Wenn kleine Kinder im Haushalt leben, kann es jedoch sinnvoll sein, eine Variante aus Kunststoff zu wählen, da hierbei die WC-Deckel leichter sind und eine Unfallgefahr durch Herabfallen des Deckels vermieden wird.

In Sachen Hygiene punkten die Ausführungen aus Duroplast, Edelstahl (meist nur im öffentlichen Bereich), Keramik oder mit einer speziellen antibakteriellen Beschichtung. Auch ist hier der Einsatz von Desinfektions- und Reinigungsmitteln für die Materialien unbedenklich.

Welche Befestigungsarten von WC-Sitzen gibt es und was ist zu beachten?

Beim Kauf eines WC-Sitzes sollte der Befestigung ein besonderes Augenmerk geschenkt werden. Nichts ist störender als ein rutschender WC-Sitz. Auch die Gefahr für Quetschungen der Haut und Finger, insbesondere bei Kindern steigt.

Vor allen Dingen das Material der Scharniere ist entscheidend dafür, wie langlebig und komfortabel der WC-Sitz wahrgenommen wird. Man sollte in jedem Fall einem Scharnier aus Edelstahl den Vorzug vor Kunststoff geben. Die Vorteile wie Langlebigkeit, hochwertige Optik, Beständigkeit des Materials in Bezug auf die Verformbarkeit und Möglichkeit des mühelosen Öffnens und Schließens des WC-Sitzes überwiegen den Nachteil des zunächst höheren Kaufpreises.

Welchen Komfort kann ein WC-Sitz noch bieten?

Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Dem einen genügt die einfache weiße Brille, der nächste möchte ein farbenfrohes Design. Doch damit nicht genug. Beleuchtung, Heizung, Erhöhung, integrierte Duschdüse oder auch die bekannte Absenkautomatik. Auch hier gilt: Alles kann, nichts muss.

Bietet sich die Wahl eines WC-Sitzes mit Absenkautomatik wirklich an?

Kurz und knapp: Ja! Nicht nur, dass auf lange Sicht gesehen das Material geschont wird; die Absenkautomatik schützt durch das nahezu geräuschlose Absenken auch davor, dass die WC-Brille laut zuknallt und bei einer regen Nutzung des stillen Örtchens der Familienfrieden gefährdet wird.

In welchen Fällen ist ein WC-Sitz mit Sitzerhöhung sinnvoll?

Diese Ausführung eines WC-Sitzes eignet sich insbesondere, wenn man kleine Kinder hat, das WC außerordentlich tief angebracht wurde oder Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen mit im Haushalt leben. Insbesondere für Rollstuhlfahrer sind diese Sitze aufgrund der Aufstehhilfe vorteilhaft.

Gibt es beheizte und beleuchtete WC-Brillen?

Ja, auch diese Nachfrage bedient der Markt. Einige Hersteller von WC-Sitzen bieten beheizte Produkte an und bieten somit den höchstmöglichen Komfort. Ein Sensor erkennt den Kontakt mit der WC-Brille und beheizt ab diesem Moment automatisch – auf Wunsch mit unterschiedlichen Wärmestufen.

Eine Beleuchtung mittels LED-Licht rundet die Komfort-Variante eines WC-Sitzes oftmals ab. Voraussetzung für diese Mehrwerte ist natürlich ein Stromanschluss.

Sparen Sie 16%
69,90 €
59,00  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
Sparen Sie 9%
44,00 €
39,89  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
Sparen Sie 10%
49,90 €
44,80  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
29,00  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
Sparen Sie 11%
44,90 €
39,90  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
29,00  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
39,00  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
Sparen Sie 11%
54,99 €
49,00  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
39,00  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
Sparen Sie 17%
34,99 €
29,00  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
Zeige weitere 16 Produkte
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. OK