Professionelles Make-Up & Kosmetikprodukte - Ihr Online-Shop für Schönheit & Pflege

Entdecken Sie die Welt der Schönheit mit unserer exquisiten Auswahl an Make-Up Produkten. Von luxuriösen Lippenstiften und eleganten Eyelinern bis hin zu strahlenden Rouges und perfektionierenden Foundations - wir bieten alles, was Sie für ein makelloses Aussehen benötigen. Unsere Produkte sind sorgfältig ausgewählt, um höchste Qualität und Langlebigkeit zu gewährleisten. Sie sind hautfreundlich und für alle Hauttypen geeignet. Egal, ob Sie ein natürliches Tages-Make-Up oder ein glamouröses Abend-Make-Up bevorzugen, unsere Kollektion wird Sie begeistern. Tauchen Sie ein in die Welt der Farben und Texturen und kreieren Sie Ihren individuellen Look.

Arten von Make-Up

Es gibt verschiedene Arten von Make-Up, die auf unterschiedliche Bedürfnisse und Anlässe zugeschnitten sind. Hier sind einige der gängigsten:

  • Grundierung (Foundation): Dies ist eine Art von Make-Up, die dazu dient, den Hautton auszugleichen und Unvollkommenheiten zu verbergen. Es gibt sie in verschiedenen Formen wie Flüssigkeit, Creme und Pulver.
  • Concealer: Dieses Produkt wird verwendet, um spezifische Hautprobleme wie Akne, dunkle Flecken oder Augenringe zu kaschieren.
  • Puder: Puder wird oft verwendet, um das Make-Up zu fixieren und einen matten Effekt zu erzielen. Es kann auch dazu dienen, überschüssigen Glanz zu reduzieren.
  • Rouge (Blush): Rouge wird auf die Wangen aufgetragen, um ihnen Farbe zu verleihen und das Gesicht zu definieren.
  • Lidschatten: Lidschatten wird verwendet, um die Augen hervorzuheben. Er ist in einer Vielzahl von Farben und Finishes erhältlich.
  • Eyeliner: Eyeliner wird verwendet, um die Augen zu definieren und ihnen mehr Tiefe zu verleihen.
  • Mascara: Mascara wird auf die Wimpern aufgetragen, um sie zu verdicken und zu verlängern.
  • Lippenstift: Lippenstift wird verwendet, um den Lippen Farbe zu verleihen. Er ist in einer Vielzahl von Farben und Finishes erhältlich.
  • Highlighter: Highlighter wird verwendet, um bestimmte Gesichtspartien hervorzuheben und ihnen einen leuchtenden Glanz zu verleihen.
  • Contouring-Produkte: Diese Produkte werden verwendet, um das Gesicht zu formen und zu definieren, indem sie Schatten und Lichteffekte erzeugen.

Jede dieser Make-Up-Arten kann einzeln oder in Kombination verwendet werden, um verschiedene Looks zu kreieren, von natürlich bis dramatisch.

Wie wähle ich die richtige Foundation für meinen Hauttyp aus?

Die Auswahl der richtigen Foundation für deinen Hauttyp kann eine Herausforderung sein. Hier sind einige Schritte, die dir dabei helfen können:

  1. Bestimme deinen Hauttyp: Dein Hauttyp kann trocken, ölig, normal oder eine Kombination davon sein. Trockene Haut profitiert von feuchtigkeitsspendenden Foundations, während ölige Haut eine ölfreie oder mattierende Foundation benötigt. Normale Haut kann fast jede Art von Foundation tragen.
  2. Finde deinen Hautton: Dein Hautton kann warm, kühl oder neutral sein. Warme Untertöne neigen zu Gold, Pfirsich oder Gelb, während kühle Untertöne rosa, rot oder blau sind. Neutrale Untertöne sind eine Mischung aus warmen und kühlen Tönen. Die richtige Foundation sollte deinem natürlichen Hautton entsprechen.
  3. Teste die Foundation: Teste die Foundation auf deinem Kiefer oder Handgelenk, um sicherzustellen, dass sie zu deinem Hautton passt. Die Farbe sollte mit deiner Haut verschmelzen und nicht zu dunkel oder zu hell sein.
  4. Berücksichtige den Anlass: Für den täglichen Gebrauch ist eine leichte bis mittlere Deckkraft ideal, während für besondere Anlässe eine vollständige Deckkraft bevorzugt wird.
  5. Wähle die Formel: Foundations gibt es in verschiedenen Formeln wie flüssig, cremig, stick, puder und mehr. Wähle die Formel, die am besten zu deinem Hauttyp und deinen Vorlieben passt.

Indem du diese Schritte befolgst, kannst du die richtige Foundation für deinen Hauttyp auswählen und ein makelloses Make-up-Ergebnis erzielen.

Grundlegende Schritte einer Make-Up-Routine

Die Make-Up-Routine kann je nach individuellen Bedürfnissen und Vorlieben variieren, aber es gibt einige grundlegende Schritte, die in der Regel in jeder Routine enthalten sind:

  1. Gesicht reinigen: Bevor Sie mit dem Auftragen von Make-Up beginnen, ist es wichtig, dass Ihr Gesicht sauber und frei von Schmutz und Öl ist. Verwenden Sie einen sanften Reiniger, der zu Ihrem Hauttyp passt.
  2. Hautpflege: Nach der Reinigung ist es wichtig, Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Verwenden Sie eine Feuchtigkeitscreme, die zu Ihrem Hauttyp passt, und lassen Sie sie vollständig einziehen, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.
  3. Grundierung: Eine Grundierung hilft, Ihre Haut zu glätten und bereitet sie auf das Make-Up vor. Sie kann dazu beitragen, das Aussehen von Poren zu minimieren und die Haltbarkeit Ihres Make-Ups zu verlängern.
  4. Foundation: Die Foundation dient dazu, Ihren Hautton auszugleichen und Unvollkommenheiten zu kaschieren. Wählen Sie eine Foundation, die zu Ihrem Hautton passt und die gewünschte Abdeckung bietet.
  5. Concealer: Ein Concealer wird verwendet, um spezifische Bereiche wie Augenringe oder Unreinheiten zu kaschieren. Er sollte etwas heller als Ihre Foundation sein.
  6. Puder: Ein Puder hilft, Ihre Foundation und Ihren Concealer zu fixieren und sorgt dafür, dass Ihr Make-Up den ganzen Tag hält.
  7. Augen-Make-Up: Dies kann Lidschatten, Eyeliner und Mascara umfassen. Die Farben und Techniken können je nach Anlass und persönlichem Stil variieren.
  8. Rouge: Ein Rouge verleiht Ihrem Gesicht Farbe und Definition. Tragen Sie es auf die Äpfel Ihrer Wangen auf und verblenden Sie es gut.
  9. Lippen-Make-Up: Dies kann Lippenstift, Lipgloss oder Lippenbalsam umfassen. Wählen Sie eine Farbe, die zu Ihrem Gesamtbild passt.
  10. Make-Up fixieren: Zum Schluss können Sie ein Make-Up-Fixierspray verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Make-Up den ganzen Tag hält.

Denken Sie daran, dass dies nur eine grundlegende Make-Up-Routine ist und Sie sie je nach Ihren persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen anpassen können.

Wie trage ich Mascara richtig auf?

Das Auftragen von Mascara kann den Unterschied ausmachen, wenn es um ein vollständiges und professionelles Make-up geht. Hier sind die Schritte, die du befolgen solltest:

  1. Vorbereitung der Wimpern: Bevor du die Mascara aufträgst, solltest du deine Wimpern mit einer Wimpernzange formen. Dies gibt ihnen einen schönen Schwung und bereitet sie auf die Mascara vor.
  2. Auftragen der Mascara: Tauche die Bürste in die Mascara und wische den Überschuss ab, um Klumpen zu vermeiden. Beginne am Wimpernkranz und ziehe die Bürste in einer Zickzack-Bewegung nach oben. Dies hilft, jede einzelne Wimper zu erfassen und zu verlängern.
  3. Zweite Schicht: Wenn du einen dramatischeren Look möchtest, kannst du eine zweite Schicht auftragen. Warte aber, bis die erste Schicht getrocknet ist, um Klumpen zu vermeiden.
  4. Untere Wimpern: Verwende die Spitze der Bürste, um die unteren Wimpern vorsichtig zu tuschen.
  5. Fehlerkorrektur: Wenn du Fehler gemacht hast, warte bis die Mascara getrocknet ist und entferne sie dann mit einem Wattestäbchen.

Das richtige Auftragen von Mascara kann etwas Übung erfordern, aber mit Geduld und Praxis wirst du bald meisterhaft darin sein.

Augenbrauen formen mit Make-Up

Das Formen der Augenbrauen mit Make-Up kann einen großen Unterschied in deinem Gesichtsausdruck bewirken. Hier sind die Schritte, die du befolgen kannst, um deine Augenbrauen mit Make-Up zu formen:

  1. Reinige deine Augenbrauen: Bevor du anfängst, stelle sicher, dass deine Augenbrauen sauber und frei von Make-Up sind. Du kannst ein sanftes Gesichtsreinigungsmittel oder Make-Up-Entferner verwenden.
  2. Zupfe überschüssige Haare: Verwende eine Pinzette, um überschüssige Haare zu entfernen, die nicht zur gewünschten Form deiner Augenbrauen beitragen. Sei vorsichtig, um nicht zu viel zu zupfen.
  3. Verwende einen Augenbrauenstift: Wähle einen Augenbrauenstift, der zu deiner natürlichen Haarfarbe passt. Zeichne sanfte Striche entlang der natürlichen Form deiner Augenbrauen, um sie zu definieren und zu formen.
  4. Verwende Augenbrauenpuder: Augenbrauenpuder kann helfen, Lücken zu füllen und deinen Augenbrauen ein volleres Aussehen zu verleihen. Verwende einen kleinen Pinsel, um das Puder aufzutragen und es mit dem Stift zu vermischen.
  5. Verwende Augenbrauengel: Ein Augenbrauengel kann helfen, die Haare an Ort und Stelle zu halten und deinen Augenbrauen eine polierte Optik zu verleihen. Trage das Gel mit einer Bürste oder einem Spoolie auf.
  6. Verwende einen Highlighter: Ein Highlighter unter dem Brauenbogen kann dazu beitragen, deine Augenbrauen zu betonen und ihnen eine definierte Form zu geben. Trage den Highlighter mit einem kleinen Pinsel auf und verblende ihn gut.

Denke daran, dass Übung den Meister macht. Mit ein wenig Geduld und Übung wirst du bald in der Lage sein, deine Augenbrauen perfekt zu formen und zu definieren.

Make-Up-Produkte für empfindliche Haut

Empfindliche Haut benötigt spezielle Pflege, insbesondere wenn es um Make-Up geht. Es ist wichtig, Produkte zu wählen, die hypoallergen sind und keine irritierenden Inhaltsstoffe enthalten. Hier sind einige Make-Up-Produkte, die für empfindliche Haut geeignet sind:

  • Mineral Foundation: Diese Art von Foundation ist frei von Parabenen, Duftstoffen und synthetischen Farbstoffen, die Hautirritationen verursachen können. Sie bietet eine gute Abdeckung und lässt die Haut atmen.
  • Hypoallergene Mascara: Hypoallergene Mascara ist speziell für empfindliche Augen und Kontaktlinsenträger entwickelt. Sie enthält weniger irritierende Inhaltsstoffe als herkömmliche Mascara.
  • Lippenstift ohne Duft- und Geschmacksstoffe: Duft- und Geschmacksstoffe können die Lippen reizen. Daher ist es besser, Lippenstifte zu wählen, die diese Inhaltsstoffe nicht enthalten.
  • Make-Up-Entferner für empfindliche Haut: Ein guter Make-Up-Entferner sollte das Make-Up sanft entfernen, ohne die Haut zu reizen. Produkte, die für empfindliche Haut entwickelt wurden, sind in der Regel frei von Alkohol und Duftstoffen.

Es ist auch wichtig, vor dem Auftragen von Make-Up eine gute Feuchtigkeitscreme zu verwenden, um die Haut zu schützen und zu pflegen. Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Aloe Vera und Kamille sind besonders gut für empfindliche Haut geeignet.

Wie entferne ich Make-Up richtig?

Das richtige Entfernen von Make-Up ist ein wichtiger Schritt in der Hautpflege. Hier sind einige Schritte, die du befolgen kannst:

  1. Verwende einen Make-Up-Entferner: Ein spezieller Make-Up-Entferner ist effektiv bei der Entfernung von Make-Up. Tränke ein Wattepad mit dem Entferner und wische sanft über dein Gesicht.
  2. Reinige dein Gesicht: Nachdem du das Make-Up entfernt hast, verwende einen Gesichtsreiniger, um überschüssiges Öl und Schmutz zu entfernen. Massiere den Reiniger sanft in die Haut ein und spüle ihn dann ab.
  3. Verwende ein Gesichtswasser: Ein Gesichtswasser hilft, die letzten Reste von Make-Up und Reiniger zu entfernen. Es hilft auch, den pH-Wert deiner Haut auszugleichen.
  4. Feuchtigkeitspflege: Nachdem du dein Gesicht gereinigt hast, ist es wichtig, eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen, um deine Haut zu hydratisieren und zu nähren.

Es ist wichtig, Make-Up jeden Abend vor dem Schlafengehen zu entfernen, um Hautprobleme wie Akne und vorzeitige Hautalterung zu vermeiden. Denke daran, immer sanft zu deiner Haut zu sein und aggressive Reibung zu vermeiden.

Make-Up länger haltbar machen

Um dein Make-Up länger haltbar zu machen, gibt es einige einfache Schritte, die du befolgen kannst.

  • Reinige dein Gesicht: Bevor du Make-Up aufträgst, solltest du dein Gesicht gründlich reinigen. Dies entfernt überschüssiges Öl und Schmutz, die das Make-Up schneller verschmieren können.
  • Verwende eine Grundierung: Eine Make-Up-Grundierung, auch Primer genannt, bereitet deine Haut auf das Make-Up vor und hilft, es länger haltbar zu machen. Sie füllt feine Linien und Poren aus und sorgt für eine glatte Oberfläche, auf der das Make-Up besser haften kann.
  • Wähle langlebige Produkte: Es gibt viele Make-Up-Produkte auf dem Markt, die speziell dafür entwickelt wurden, länger zu halten. Achte beim Kauf auf Begriffe wie "long-lasting" oder "24 Stunden".
  • Verwende ein Fixierspray: Ein Fixierspray versiegelt dein Make-Up und sorgt dafür, dass es den ganzen Tag (oder die ganze Nacht) hält. Es gibt auch Fixierpuder, die das gleiche tun.
  • Pflege deine Haut: Eine gut gepflegte Haut ist die beste Grundlage für langlebiges Make-Up. Trinke viel Wasser, verwende regelmäßig Feuchtigkeitscreme und schütze deine Haut vor der Sonne.

Indem du diese Tipps befolgst, kannst du sicherstellen, dass dein Make-Up den ganzen Tag hält und immer frisch aussieht.

Empfehlenswerte Make-Up-Marken

Es gibt eine Vielzahl von Make-Up-Marken, die für ihre Qualität und Vielfalt an Produkten bekannt sind. Hier sind einige der empfehlenswerten Marken:

  • MAC Cosmetics: Bekannt für ihre professionelle Qualität und breite Farbpalette, ist MAC eine der führenden Marken in der Make-Up-Industrie.
  • Estée Lauder: Diese Marke ist bekannt für ihre luxuriösen und hochwertigen Produkte, die eine lange Haltbarkeit aufweisen.
  • Maybelline: Maybelline bietet eine breite Palette von erschwinglichen und qualitativ hochwertigen Produkten, die leicht zugänglich sind.
  • NARS: NARS ist bekannt für seine innovativen und trendigen Produkte, die oft von Make-Up-Künstlern und Prominenten geliebt werden.
  • Urban Decay: Diese Marke ist bekannt für ihre kühnen und farbenfrohen Produkte, die oft in limitierten Editionen erhältlich sind.

Es ist wichtig zu beachten, dass die beste Make-Up-Marke für Sie von Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben abhängt. Es ist immer eine gute Idee, verschiedene Marken und Produkte auszuprobieren, um die beste Wahl für Sie zu treffen.

Wie kann ich meine Gesichtszüge mit Make-Up betonen?

Das Betonen der Gesichtszüge mit Make-Up ist eine Kunst, die jeder erlernen kann. Hier sind einige Schritte, die dir dabei helfen können:

  1. Grundierung: Beginne mit einer Grundierung, um deine Haut zu glätten und Unvollkommenheiten zu verbergen. Dies schafft eine saubere Leinwand für dein Make-Up.
  2. Concealer: Verwende einen Concealer, um dunkle Ringe unter den Augen oder Rötungen zu verdecken. Dies hilft, die Aufmerksamkeit auf deine besten Merkmale zu lenken.
  3. Highlighter: Ein Highlighter kann dazu beitragen, bestimmte Bereiche deines Gesichts hervorzuheben. Trage ihn auf die höchsten Punkte deines Gesichts auf, wie die Wangenknochen, die Stirnmitte und den Nasenrücken.
  4. Konturierung: Mit Konturprodukten kannst du Schatten erzeugen, die deine Gesichtszüge definieren. Trage sie unter deinen Wangenknochen, an den Seiten deiner Nase und an deinem Haaransatz auf.
  5. Blush: Ein Hauch von Rouge auf den Wangen kann deinem Gesicht Farbe und Leben verleihen.
  6. Augen-Make-Up: Verwende Lidschatten, Eyeliner und Mascara, um deine Augen hervorzuheben. Die richtige Technik kann dazu beitragen, die Form und Farbe deiner Augen zu betonen.
  7. Lippen-Make-Up: Ein Lippenstift oder Lipgloss kann deine Lippen betonen und deinem Gesicht einen zusätzlichen Farbtupfer verleihen.

Denke daran, dass Übung den Meister macht. Mit der Zeit wirst du lernen, welche Techniken und Farben am besten zu dir passen und wie du dein Make-Up an verschiedene Anlässe anpassen kannst.

Wie trage ich Lippenstift gleichmäßig auf?

Das Auftragen von Lippenstift kann eine Kunst für sich sein. Hier sind einige Schritte, die dir helfen können, deinen Lippenstift gleichmäßig aufzutragen:

  1. Vorbereitung der Lippen: Beginne mit sauberen, exfolierten Lippen. Du kannst ein Lippenpeeling oder eine weiche Zahnbürste verwenden, um abgestorbene Haut zu entfernen.
  2. Feuchtigkeitspflege: Trage einen Lippenbalsam auf, um deine Lippen zu befeuchten und sie auf den Lippenstift vorzubereiten. Lasse den Balsam ein paar Minuten einwirken.
  3. Grundierung: Trage eine dünne Schicht Grundierung oder Concealer auf deine Lippen auf. Dies hilft, die Farbe des Lippenstifts hervorzuheben und sorgt für eine gleichmäßige Anwendung.
  4. Lipliner: Zeichne mit einem Lipliner die Konturen deiner Lippen nach. Dies verhindert, dass der Lippenstift verläuft und hilft, eine gleichmäßige Form zu erzeugen.
  5. Auftragen des Lippenstifts: Trage den Lippenstift mit einem Lippenpinsel oder direkt aus der Tube auf. Beginne in der Mitte deiner Lippen und arbeite dich zu den Ecken hin vor.
  6. Korrekturen: Wenn du Fehler gemacht hast, kannst du diese mit einem Wattestäbchen und etwas Make-up-Entferner korrigieren.
  7. Fixieren: Um den Lippenstift länger haltbar zu machen, kannst du ein Papiertuch auf deine Lippen legen und leicht mit Puder bestäuben.

Indem du diese Schritte befolgst, kannst du sicherstellen, dass dein Lippenstift gleichmäßig und professionell aussieht.

Abdecken von Hautunreinheiten mit Make-Up

Das Abdecken von Hautunreinheiten mit Make-Up kann eine Herausforderung sein. Hier sind einige Schritte, die dir helfen können:

  1. Reinige dein Gesicht: Bevor du Make-Up aufträgst, solltest du dein Gesicht gründlich reinigen. Verwende ein sanftes Reinigungsmittel, um Schmutz und überschüssiges Öl zu entfernen.
  2. Verwende einen Primer: Ein Primer kann helfen, deine Haut zu glätten und das Make-Up länger haltbar zu machen. Er kann auch dazu beitragen, Rötungen und Unreinheiten zu minimieren.
  3. Wähle den richtigen Concealer: Ein Concealer ist ein unverzichtbares Werkzeug zum Abdecken von Hautunreinheiten. Wähle einen Concealer, der zu deinem Hautton passt. Für rote Flecken kann ein grüner Concealer helfen, die Rötung zu neutralisieren.
  4. Trage den Concealer auf: Tupfe den Concealer auf die Unreinheiten und verblende ihn mit einem Make-Up-Schwamm oder den Fingerspitzen. Sei vorsichtig, um die Unreinheiten nicht weiter zu reizen.
  5. Verwende ein Setting-Puder: Ein Setting-Puder kann helfen, den Concealer zu fixieren und ein natürliches Finish zu erzielen. Vermeide es, zu viel Puder aufzutragen, da dies das Make-Up cakey aussehen lassen kann.

Denke daran, dass weniger mehr ist, wenn es um das Abdecken von Hautunreinheiten geht. Ein zu starkes Make-Up kann die Unreinheiten betonen, anstatt sie zu verbergen. Außerdem ist es wichtig, dein Make-Up am Ende des Tages gründlich zu entfernen, um deine Haut atmen zu lassen und weitere Unreinheiten zu vermeiden.

Aktuelle Make-Up Trends

Im Bereich des Make-Ups gibt es ständig neue Trends, die die Beauty-Welt erobern. Hier sind einige der aktuell angesagten Make-Up Trends:

  • Natürlichkeit: Ein natürlicher Look ist derzeit sehr gefragt. Dieser Trend konzentriert sich auf eine gesunde, strahlende Haut und minimales Make-Up. Es geht darum, die natürliche Schönheit zu betonen und nicht zu verstecken.
  • Bunte Mascara: Farbige Mascara ist ein großer Trend in diesem Jahr. Sie ist eine einfache Möglichkeit, einen Hauch von Farbe in Ihr Make-Up zu bringen und Ihre Augen hervorzuheben.
  • Glossy Lips: Glänzende Lippen sind zurück. Ob durchsichtig oder farbig, Glossy Lips sind ein Muss in diesem Jahr.
  • Graphic Eyeliner: Dieser Trend erfordert etwas mehr Geschick, aber das Ergebnis ist es wert. Mit Graphic Eyeliner können Sie kreative und auffällige Looks kreieren.
  • Skinimalismus: Dieser Trend kombiniert Hautpflege und Make-Up. Es geht darum, weniger Produkte zu verwenden und die Haut atmen zu lassen. Der Fokus liegt auf einer gesunden, strahlenden Haut.

Es ist wichtig zu beachten, dass Trends kommen und gehen. Was wirklich zählt, ist, dass Sie sich mit Ihrem Make-Up wohl fühlen und es zu Ihrem persönlichen Stil passt.

Wie wähle ich die richtige Make-Up-Farbe für meinen Hautton aus?

Die Auswahl der richtigen Make-Up-Farbe für deinen Hautton ist entscheidend, um ein natürliches und harmonisches Aussehen zu erzielen. Hier sind einige Schritte, die dir dabei helfen können:

  1. Bestimme deinen Hautton: Schau dir die Farbe deiner Haut im Tageslicht an. Du kannst auch die Farbe deiner Handgelenkvenen betrachten. Wenn sie grünlich sind, hast du wahrscheinlich einen warmen Hautton. Wenn sie bläulich sind, hast du wahrscheinlich einen kühlen Hautton.
  2. Wähle die richtige Farbpalette: Für warme Hauttöne eignen sich Make-Up-Farben mit gelben, pfirsichfarbenen oder goldenen Untertönen. Für kühle Hauttöne sind Make-Up-Farben mit blauen, rosa oder roten Untertönen geeignet.
  3. Teste das Make-Up: Teste das Make-Up auf deinem Handgelenk oder Kieferlinie, um zu sehen, ob es mit deinem Hautton übereinstimmt. Es sollte sich nahtlos in deine Haut einfügen.
  4. Berücksichtige die Beleuchtung: Die Beleuchtung kann die Farbe des Make-Ups beeinflussen. Teste das Make-Up daher unter verschiedenen Lichtverhältnissen.

Denke daran, dass die richtige Make-Up-Farbe nicht nur deinen Hautton, sondern auch deine Augenfarbe und Haarfarbe ergänzen sollte. Es kann hilfreich sein, einen professionellen Make-Up-Berater zu konsultieren, um die beste Farbauswahl zu treffen.

Erstellung eines natürlichen Make-Up Looks

Ein natürlicher Make-Up Look betont deine natürliche Schönheit, ohne zu überladen zu wirken. Hier sind einige Schritte, die dir helfen, diesen Look zu erreichen:

  1. Hautpflege: Beginne mit einer sauberen und gut hydratisierten Haut. Verwende eine Feuchtigkeitscreme, die zu deinem Hauttyp passt.
  2. Grundierung: Wähle eine leichte Grundierung oder BB-Creme, die deinen natürlichen Hautton ergänzt. Verwende einen Make-Up Schwamm oder Pinsel, um das Produkt gleichmäßig aufzutragen.
  3. Concealer: Verwende einen Concealer, um Unreinheiten oder dunkle Augenringe zu kaschieren. Achte darauf, dass der Concealer nur eine Nuance heller als deine Grundierung ist, um ein natürliches Aussehen zu gewährleisten.
  4. Puder: Ein leichtes Puder hilft, die Grundierung und den Concealer zu fixieren und sorgt für ein mattes Finish.
  5. Rouge: Ein Hauch von Rouge auf den Wangen verleiht deinem Gesicht eine gesunde Farbe. Wähle eine natürliche Farbe, die zu deinem Hautton passt.
  6. Augen: Verwende neutrale Farben für die Augen. Ein Hauch von Mascara reicht aus, um die Wimpern zu betonen.
  7. Lippen: Wähle einen Lippenstift oder Lipgloss in einer Farbe, die deinen natürlichen Lippenfarbton ergänzt.

Denke daran, dass weniger mehr ist, wenn es um einen natürlichen Make-Up Look geht. Dein Ziel ist es, deine natürliche Schönheit zu betonen, nicht sie zu verstecken.

Hier ein Kinderwitz zum Thema Make-Up

Warum tragen Geister kein Make-Up? Weil sie schon blass genug sind!

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. OK