Rasier- und Enthaarungsprodukte - Für eine glatte und gepflegte Haut | Ihr Online-Shop

Entdecken Sie unsere Auswahl an Rasur- und Enthaarungsprodukten, die speziell entwickelt wurden, um Ihnen eine glatte und makellose Haut zu verleihen. Unsere Palette umfasst alles von hochwertigen Rasierern bis hin zu effektiven Enthaarungscremes und -wachsen. Egal, ob Sie eine schnelle Rasur für den täglichen Gebrauch oder eine gründliche Enthaarung für ein langanhaltendes Ergebnis suchen, wir haben das passende Produkt für Sie. Alle unsere Produkte sind von führenden Marken und garantieren eine sichere und sanfte Anwendung. Verwandeln Sie Ihre Hautpflegeroutine mit unseren Rasur- und Enthaarungsprodukten.

Unterschiede zwischen Rasur und Enthaarung

Die Rasur und die Enthaarung sind zwei gängige Methoden zur Entfernung unerwünschter Körperhaare. Sie unterscheiden sich jedoch in mehreren Aspekten.

  • Rasur: Bei der Rasur werden die Haare mit einem Rasierer oder Rasiermesser auf der Hautoberfläche abgeschnitten. Dies ist eine schnelle und schmerzfreie Methode, die jedoch nur kurzfristige Ergebnisse liefert, da die Haare innerhalb weniger Tage nachwachsen. Zudem besteht das Risiko von Hautirritationen und eingewachsenen Haaren.
  • Enthaarung: Bei der Enthaarung werden die Haare an der Wurzel entfernt. Dies kann durch Wachsen, Zupfen, Epilieren oder Laserbehandlungen erfolgen. Diese Methoden sind in der Regel schmerzhafter und zeitaufwändiger als die Rasur, liefern jedoch langfristigere Ergebnisse. Nach der Enthaarung kann die Haut mehrere Wochen lang glatt bleiben. Zudem wachsen die Haare oft dünner und weniger auffällig nach.

Die Wahl zwischen Rasur und Enthaarung hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter der gewünschte Grad an Glätte, die Schmerztoleranz, der Zeitaufwand und das Budget.

Methoden der Haarentfernung

Es gibt verschiedene Methoden der Haarentfernung, die sich in ihrer Effektivität, Dauerhaftigkeit und Anwendung unterscheiden. Hier sind einige der gängigsten Methoden:

  • Rasur: Die Rasur ist die bekannteste Methode zur Haarentfernung. Sie ist schnell, einfach und kostengünstig. Allerdings ist das Ergebnis nur von kurzer Dauer, da die Haare nach ein bis drei Tagen nachwachsen.
  • Enthaarungscreme: Enthaarungscremes lösen die Haare an der Hautoberfläche auf. Sie sind einfach anzuwenden und das Ergebnis hält etwas länger als bei der Rasur. Allerdings können sie Hautirritationen verursachen und sind nicht für alle Hauttypen geeignet.
  • Waxing: Beim Waxing werden die Haare mitsamt der Wurzel entfernt. Das Ergebnis hält mehrere Wochen, die Anwendung kann jedoch schmerzhaft sein.
  • Sugaring: Sugaring ist eine Methode der Haarentfernung, die ähnlich wie Waxing funktioniert, aber mit einer Zuckerpaste durchgeführt wird. Sie ist sanfter zur Haut und das Ergebnis hält ebenfalls mehrere Wochen.
  • Epilieren: Beim Epilieren werden die Haare mit einem elektrischen Gerät ausgerissen. Das Ergebnis hält mehrere Wochen, die Anwendung kann jedoch schmerzhaft sein.
  • Laser-Haarentfernung: Bei der Laser-Haarentfernung werden die Haarfollikel mit Lichtimpulsen zerstört. Die Methode ist effektiv und dauerhaft, aber auch teuer und nicht für alle Haut- und Haartypen geeignet.
  • Elektrolyse: Bei der Elektrolyse werden die Haarfollikel mit elektrischem Strom zerstört. Die Methode ist dauerhaft, aber zeitaufwendig und kann schmerzhaft sein.

Die Wahl der richtigen Methode zur Haarentfernung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem gewünschten Ergebnis, der Schmerztoleranz, dem Budget und dem Haut- und Haartyp.

Beste Rasierer für empfindliche Haut

Wenn Sie empfindliche Haut haben, ist es wichtig, einen Rasierer zu wählen, der sanft zur Haut ist und Irritationen vermeidet. Hier sind einige der besten Rasierer für empfindliche Haut:

  • Gillette Mach3 Sensitive: Dieser Rasierer hat eine spezielle Beschichtung auf den Klingen, die für eine sanfte Rasur sorgt. Er hat auch einen Lubrastrip, der bei der Rasur hilft, die Haut zu schützen.
  • Schick Hydro Silk Sensitive Care: Dieser Rasierer hat fünf Kurven-sensing Klingen, die sich an die natürlichen Konturen des Körpers anpassen. Er hat auch einen wasseraktivierten Feuchtigkeitsstreifen, der die Haut beruhigt und schützt.
  • Braun Series 7: Dieser elektrische Rasierer hat eine flexible Scherkopf, der sich an die Konturen des Gesichts anpasst. Er hat auch eine sensitive Einstellung, die für eine sanfte Rasur sorgt.
  • Philips Norelco Shaver 3800: Dieser elektrische Rasierer hat ComfortCut Klingen, die für eine sanfte Rasur sorgen. Er hat auch eine flexible Scherkopf, der sich an die Konturen des Gesichts anpasst.

Es ist auch wichtig, einige Tipps für die Rasur mit empfindlicher Haut zu beachten. Verwenden Sie immer ein Rasiergel oder -schaum, um die Haut zu schützen. Rasieren Sie in Richtung des Haarwuchses, um Irritationen zu vermeiden. Und vergessen Sie nicht, Ihre Haut nach der Rasur zu pflegen, um sie zu beruhigen und zu hydratisieren.

Produkte zur Beruhigung der Haut nach der Rasur

Es gibt eine Vielzahl von Produkten, die zur Beruhigung der Haut nach der Rasur oder Enthaarung verwendet werden können. Diese Produkte helfen, Hautirritationen zu reduzieren und die Haut zu pflegen. Hier sind einige Beispiele:

  • Aftershave-Balsam: Dieses Produkt ist speziell für Männer entwickelt worden, um die Haut nach der Rasur zu beruhigen und zu erfrischen. Es enthält oft beruhigende Inhaltsstoffe wie Aloe Vera oder Kamille.
  • Rasierwasser: Auch als Aftershave bekannt, hilft es, die Poren zu schließen und die Haut zu desinfizieren. Es hat oft einen starken Duft und kann Alkohol enthalten, was bei empfindlicher Haut zu Reizungen führen kann.
  • Beruhigende Cremes und Lotionen: Diese Produkte enthalten oft Inhaltsstoffe wie Aloe Vera, Kamille oder Lavendel, die bekannt dafür sind, die Haut zu beruhigen und zu pflegen. Sie sind oft parfümfrei und eignen sich daher auch für empfindliche Haut.
  • Kühlende Gels: Diese Produkte enthalten oft Menthol oder ähnliche Inhaltsstoffe, die einen kühlenden Effekt auf die Haut haben. Sie können helfen, das Brennen und die Rötung nach der Rasur zu reduzieren.

Es ist wichtig, ein Produkt zu wählen, das zu Ihrem Hauttyp passt und keine Inhaltsstoffe enthält, auf die Sie allergisch reagieren könnten. Bei empfindlicher Haut sollten Produkte mit Alkohol oder starken Duftstoffen vermieden werden.

Vermeidung von eingewachsenen Haaren nach der Rasur und Enthaarung

Eingewachsene Haare können nach der Rasur oder Enthaarung auftreten und sind oft unangenehm. Hier sind einige Tipps, wie man sie vermeiden kann:

  • Peeling: Ein regelmäßiges Peeling der Haut kann helfen, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Poren zu öffnen, was das Risiko von eingewachsenen Haaren reduziert.
  • Richtige Rasurtechnik: Bei der Rasur sollte man immer in Richtung des Haarwuchses rasieren, um Irritationen zu vermeiden und das Risiko von eingewachsenen Haaren zu minimieren.
  • Qualität der Rasierklinge: Eine scharfe und saubere Rasierklinge ist wichtig, um eingewachsene Haare zu vermeiden. Eine stumpfe oder schmutzige Klinge kann die Haut irritieren und das Risiko von eingewachsenen Haaren erhöhen.
  • Feuchtigkeit: Die Haut sollte nach der Rasur oder Enthaarung immer gut mit Feuchtigkeit versorgt werden. Trockene Haut kann zu eingewachsenen Haaren führen.
  • Enthaarungscremes: Enthaarungscremes können eine gute Alternative zur Rasur sein, da sie das Haar an der Wurzel entfernen und so das Risiko von eingewachsenen Haaren reduzieren.

Indem man diese Tipps befolgt, kann man das Auftreten von eingewachsenen Haaren nach der Rasur und Enthaarung minimieren und eine glatte und gesunde Haut erhalten.

Wie oft sollte man die Klingen eines Rasierers wechseln?

Die Häufigkeit, mit der man die Klingen eines Rasierers wechseln sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören die Häufigkeit der Rasur, die Dicke und Dichte der Haare sowie die Qualität der Klingen. Im Allgemeinen ist es jedoch ratsam, die Klingen nach 3 bis 10 Rasuren zu wechseln. Bei täglicher Rasur bedeutet dies, dass die Klingen etwa einmal pro Woche gewechselt werden sollten.

Einige Anzeichen dafür, dass es Zeit ist, die Klingen zu wechseln, sind:

  • Die Rasur fühlt sich nicht mehr glatt an.
  • Die Klingen ziehen an den Haaren, anstatt sie zu schneiden.
  • Die Klingen sind sichtbar abgenutzt oder rostig.
  • Die Rasur verursacht Hautirritationen oder Schnitte.

Es ist wichtig, die Klingen regelmäßig zu wechseln, um eine effektive und sichere Rasur zu gewährleisten. Abgestumpfte oder beschädigte Klingen können zu Hautirritationen, eingewachsenen Haaren und Schnitten führen. Darüber hinaus können alte Klingen Bakterien ansammeln, was das Risiko von Infektionen erhöht.

Vorteile der Enthaarung mit Wachs im Vergleich zur Rasur

Die Enthaarung mit Wachs bietet einige Vorteile gegenüber der traditionellen Rasur. Erstens, die Ergebnisse sind länger anhaltend. Da das Wachs die Haare von der Wurzel entfernt, dauert es länger, bis sie nachwachsen. Zweitens, die Haare, die nachwachsen, sind oft feiner und weniger auffällig. Drittens, Wachsen kann helfen, tote Hautzellen zu entfernen, was zu einer glatteren Haut führt.

  • Längere Ergebnisse: Da das Wachs die Haare von der Wurzel entfernt, dauert es länger, bis sie nachwachsen.
  • Feinere Nachwuchs: Die Haare, die nachwachsen, sind oft feiner und weniger auffällig.
  • Glattere Haut: Wachsen kann helfen, tote Hautzellen zu entfernen, was zu einer glatteren Haut führt.

Nachteile der Enthaarung mit Wachs im Vergleich zur Rasur

Auf der anderen Seite hat die Enthaarung mit Wachs auch einige Nachteile im Vergleich zur Rasur. Erstens, es kann schmerzhafter sein, da das Wachs die Haare von der Wurzel entfernt. Zweitens, es besteht die Möglichkeit von Hautirritationen oder eingewachsenen Haaren. Drittens, es erfordert mehr Vorbereitung und kann zeitaufwendiger sein.

  • Schmerz: Es kann schmerzhafter sein, da das Wachs die Haare von der Wurzel entfernt.
  • Hautirritationen: Es besteht die Möglichkeit von Hautirritationen oder eingewachsenen Haaren.
  • Zeitaufwand: Es erfordert mehr Vorbereitung und kann zeitaufwendiger sein.

Vermeidung von Hautirritationen nach der Enthaarung

Hautirritationen nach der Enthaarung können unangenehm sein. Hier sind einige Tipps, wie man sie vermeiden kann:

  • Die richtige Vorbereitung: Bevor Sie mit der Enthaarung beginnen, sollten Sie Ihre Haut gründlich reinigen und ein Peeling durchführen. Dies entfernt abgestorbene Hautzellen und ermöglicht eine glattere Rasur.
  • Verwendung von Rasiergel oder -schaum: Diese Produkte schaffen eine Schutzschicht zwischen der Klinge und Ihrer Haut, was dazu beiträgt, Irritationen zu vermeiden.
  • Richtige Rasurtechnik: Rasieren Sie immer in Richtung des Haarwuchses, um Hautirritationen zu vermeiden. Zudem sollten Sie den Druck auf die Klinge minimieren.
  • Verwendung einer scharfen Klinge: Stumpfe Klingen können die Haut reizen und zu Rasurbrand führen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Ihre Klingen regelmäßig wechseln.
  • Nachbehandlung: Nach der Rasur ist es wichtig, die Haut zu beruhigen und zu pflegen. Verwenden Sie dazu eine feuchtigkeitsspendende Lotion oder ein Aftershave-Produkt.

Indem Sie diese Tipps befolgen, können Sie Hautirritationen nach der Enthaarung effektiv vermeiden und eine glatte, gesunde Haut bewahren.

Effektive und sichere Enthaarungscremes

Enthaarungscremes sind eine beliebte Methode zur Haarentfernung, da sie schmerzfrei und einfach anzuwenden sind. Hier sind einige der effektivsten und sichersten Enthaarungscremes auf dem Markt:

  • Veet Gel Hair Remover Cream: Diese Creme ist bekannt für ihre schnelle und effektive Wirkung. Sie enthält Aloe Vera und Vitamin E, die die Haut beruhigen und pflegen.
  • Nair Shower Power Sensitive Formula: Diese Creme ist ideal für empfindliche Haut. Sie enthält Capislow, das das Nachwachsen der Haare verlangsamt.
  • Avon Skin So Soft Fresh & Smooth Moisturizing Hair Removal Cream: Diese Creme entfernt nicht nur Haare, sondern spendet der Haut auch Feuchtigkeit. Sie ist mit Sheabutter und Aloe angereichert.
  • Olay Smooth Finish Facial Hair Removal Duo: Diese Creme ist speziell für die Entfernung von Gesichtshaaren entwickelt. Sie enthält eine schützende Balsamschicht, die Hautirritationen verhindert.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Wirksamkeit von Enthaarungscremes von Person zu Person variieren kann. Es ist daher empfehlenswert, vor der ersten Anwendung einen Patch-Test durchzuführen, um sicherzustellen, dass keine allergische Reaktion auftritt.

Wie lange hält das Ergebnis der Enthaarung im Vergleich zur Rasur an?

Die Dauer des Ergebnisses nach einer Enthaarung kann stark variieren und hängt von der gewählten Methode ab. Im Allgemeinen hält das Ergebnis einer Enthaarung jedoch deutlich länger an als das einer Rasur. Bei einer Rasur werden die Haare nur an der Hautoberfläche abgeschnitten, wodurch sie innerhalb von ein bis drei Tagen nachwachsen können.

Bei der Enthaarung hingegen werden die Haare mitsamt der Wurzel entfernt. Dies führt dazu, dass die Haare langsamer nachwachsen und die Haut für einen längeren Zeitraum glatt bleibt. Je nach Methode und individuellem Haarwachstum kann das Ergebnis einer Enthaarung zwischen zwei und sechs Wochen anhalten.

  • Wachs-Enthaarung: Das Ergebnis kann bis zu sechs Wochen anhalten.
  • Enthaarungscreme: Das Ergebnis hält in der Regel eine Woche an.
  • Epilieren: Das Ergebnis kann bis zu vier Wochen anhalten.
  • Laser-Enthaarung: Das Ergebnis kann mehrere Monate bis Jahre anhalten, je nach Anzahl der Behandlungen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Dauer des Ergebnisses auch von individuellen Faktoren wie dem Haarwachstum und der Haardichte abhängt.

Bereiche des Körpers, die nicht rasiert werden sollten

Es gibt bestimmte Bereiche des Körpers, die aus gesundheitlichen und sicherheitstechnischen Gründen nicht rasiert werden sollten. Dazu gehören:

  • Augenlider und Augenbrauen: Diese Bereiche sind sehr empfindlich und das Risiko, sich zu verletzen, ist hoch. Zudem kann das Entfernen der Haare in diesen Bereichen zu Hautirritationen und Infektionen führen.
  • Innere Ohren und Nase: Die Haare in diesen Bereichen haben eine wichtige Funktion, indem sie Staub und andere Fremdkörper abfangen. Ihre Entfernung kann das Risiko von Infektionen erhöhen.
  • Genitalbereich: Obwohl viele Menschen sich in diesem Bereich rasieren, ist es wichtig zu beachten, dass die Haut hier besonders empfindlich ist. Eine unsachgemäße Rasur kann zu Hautirritationen, eingewachsenen Haaren und Infektionen führen.

Es ist immer ratsam, bei der Haarentfernung vorsichtig zu sein und sicherzustellen, dass die verwendeten Werkzeuge sauber und scharf sind. Bei Unsicherheiten oder gesundheitlichen Bedenken sollte immer ein Arzt oder eine Ärztin konsultiert werden.

Rasur und Enthaarung: Welche Methoden sind für welche Körperbereiche am besten geeignet?

Die Rasur ist eine der am häufigsten verwendeten Methoden zur Haarentfernung. Sie ist schnell, einfach und schmerzfrei. Sie eignet sich besonders gut für große Körperbereiche wie Beine und Arme. Auch für den Intimbereich und die Achseln ist die Rasur eine gängige Methode, allerdings sollte hier besonders vorsichtig vorgegangen werden, um Hautirritationen zu vermeiden.

  • Beine und Arme: Rasur oder Enthaarungscreme
  • Intimbereich und Achseln: Rasur, Enthaarungscreme oder Waxing
  • Gesicht: Rasur (für Männer), Zupfen oder Waxing (für Frauen)

Die Enthaarungscreme ist eine weitere Methode zur Haarentfernung. Sie ist schmerzfrei und einfach anzuwenden, kann aber bei empfindlicher Haut zu Reizungen führen. Sie eignet sich gut für Beine, Arme und den Intimbereich.

Waxing ist eine effektive Methode zur Haarentfernung, die jedoch etwas schmerzhafter sein kann. Sie eignet sich besonders gut für kleinere Bereiche wie den Intimbereich, die Achseln oder das Gesicht. Bei dieser Methode werden die Haare mitsamt der Wurzel entfernt, was zu einer längeren haarfreien Phase führt.

Das Zupfen der Haare ist eine weitere Methode, die sich besonders gut für kleinere Bereiche wie die Augenbrauen eignet. Es ist eine präzise Methode, die jedoch etwas zeitaufwendiger und schmerzhafter sein kann.

Vermeidung von Rasurbrand

Rasurbrand kann unangenehm und schmerzhaft sein, aber es gibt mehrere Möglichkeiten, ihn zu vermeiden. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können:

  • Vorbereitung der Haut: Bevor Sie mit der Rasur beginnen, sollten Sie Ihre Haut mit warmem Wasser und einer milden Seife reinigen. Dies hilft, die Poren zu öffnen und die Haare weicher zu machen, was die Rasur erleichtert.
  • Verwendung eines Rasiergels oder -schaums: Ein gutes Rasiergel oder -schaum kann dazu beitragen, die Haut zu schützen und die Rasierklinge leichter über die Haut gleiten zu lassen.
  • Richtige Rasierklinge: Stellen Sie sicher, dass Sie eine scharfe Rasierklinge verwenden. Eine stumpfe Klinge kann die Haut reizen und zu Rasurbrand führen.
  • Richtige Rasurtechnik: Rasieren Sie sich in Richtung des Haarwuchses, nicht dagegen. Dies kann dazu beitragen, Hautirritationen zu minimieren.
  • Nachbehandlung der Haut: Nach der Rasur ist es wichtig, die Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden Lotion oder einem Aftershave zu pflegen. Dies kann dazu beitragen, die Haut zu beruhigen und Rasurbrand zu verhindern.

Indem Sie diese Tipps befolgen, können Sie dazu beitragen, Rasurbrand zu vermeiden und Ihre Haut gesund und glatt zu halten.

Rolle der Hautpflege vor und nach der Rasur oder Enthaarung

Die Hautpflege spielt eine entscheidende Rolle bei der Rasur und Enthaarung, um Hautirritationen, eingewachsene Haare und Infektionen zu vermeiden. Vor der Rasur oder Enthaarung sollte die Haut gründlich gereinigt und gepeelt werden. Dies entfernt abgestorbene Hautzellen und ermöglicht eine glattere Rasur oder Enthaarung. Die Verwendung eines Pre-Shave-Öls oder -Gels kann dazu beitragen, die Haut zu schützen und das Gleiten der Klinge zu erleichtern.

Nach der Rasur oder Enthaarung ist es wichtig, die Haut zu beruhigen und zu hydratisieren. Dies kann durch die Anwendung einer feuchtigkeitsspendenden Lotion oder eines Aftershave-Balsams erreicht werden. Diese Produkte helfen, die Haut zu beruhigen, Rötungen zu reduzieren und die Hautbarriere wiederherzustellen. Darüber hinaus können sie dazu beitragen, das Risiko von eingewachsenen Haaren zu verringern.

  • Reinigung: Vor der Rasur oder Enthaarung sollte die Haut gründlich gereinigt werden, um Schmutz und Öl zu entfernen, die die Poren verstopfen und zu Hautirritationen führen können.
  • Peeling: Ein sanftes Peeling entfernt abgestorbene Hautzellen und ermöglicht eine glattere Rasur oder Enthaarung.
  • Hydratisierung: Nach der Rasur oder Enthaarung ist es wichtig, die Haut zu hydratisieren, um Trockenheit und Reizungen zu vermeiden und die Hautbarriere zu stärken.
  • Beruhigung: Produkte mit beruhigenden Inhaltsstoffen wie Aloe Vera oder Kamille können helfen, Rötungen und Irritationen nach der Rasur oder Enthaarung zu reduzieren.

Natürliche Methoden zur Haarentfernung

Ja, es gibt verschiedene natürliche Methoden zur Haarentfernung. Eine der bekanntesten Methoden ist das Zuckern oder Sugaring. Dabei wird eine Paste aus Zucker, Wasser und Zitronensaft verwendet, um die Haare zu entfernen. Diese Methode ist besonders schonend zur Haut und kann auch zu Hause durchgeführt werden.

Eine weitere natürliche Methode ist das Wachsen mit Bienenwachs. Dieses wird erhitzt und auf die Haut aufgetragen. Nach dem Abkühlen wird das Wachs mit den darin eingebetteten Haaren abgezogen. Auch diese Methode kann zu Hause durchgeführt werden, erfordert jedoch etwas Übung.

Einige Menschen schwören auch auf natürliche Enthaarungscremes, die auf Enzymen basieren. Diese Enzyme lösen die Proteine in den Haaren auf und ermöglichen so eine schmerzfreie Haarentfernung. Allerdings sind diese Cremes nicht für alle Hauttypen geeignet und sollten vor der Anwendung auf einer kleinen Hautstelle getestet werden.

Zu guter Letzt gibt es noch die Möglichkeit, Haare mit einer Pinzette zu entfernen. Diese Methode ist zwar zeitaufwendig, aber sehr präzise und eignet sich besonders gut für kleinere Bereiche wie die Augenbrauen.

Es ist wichtig zu beachten, dass alle diese Methoden nur temporär sind und die Haare nach einiger Zeit wieder nachwachsen. Für eine dauerhafte Haarentfernung sind professionelle Methoden wie die Laserbehandlung oder die Elektroepilation notwendig.

13,45  *

Farbe:

Elfenbein Weiß

Größe:

10x15 cm 10x35 cm
8,15  *

Farbe:

Elfenbein Weiß

Größe:

10x15 cm 10x35 cm
5,49  *

Farbe:

braun

Größe:

H= 15.2 x D=3.8 cm H= 22.9 x D=3.8 cm
4,99  *

Farbe:

braun

Größe:

H= 15.2 x D=3.8 cm H= 22.9 x D=3.8 cm
4,90  *

Farbe:

blau grün rot
4,90  *

Farbe:

blau grün rot
8,95  *

Farbe:

gelb rot
2,58  *
HerstellerConnect
8,85  *
HerstellerStaedtler
2,87  *
HerstellerConnect
3,17  *
HerstellerStaedtler MPN/Herstellernummer77425
Zeige weitere 16 Produkte
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. OK