Carports & Garagen

Damit das Auto nicht den Einflüssen des Wetters ausgesetzt ist, steht es sicherer unter einem Carport oder in der Garage. Aber welche Variante passt am besten zu dir?

Der Bau eines Carports ist im Vergleich zu einer Garage kostengünstiger, da durch die offene Konstruktion nur eine Überdachung gebaut werden muss. Das spart Material und Zeit. Hast du einen passenden Platz auf deinem Grundstück gefunden, kannst du das Carport auch für dein nächstes Sommerfest nutzen, ohne dich vom Wetterbericht abschrecken zu lassen. Allerdings solltest du bei der Wahl bedenken, dass der offene Bau des Carports dein Auto nicht vor gefräßigen Mardern oder anderen Tieren schützt.

Dagegen bieten dir Garagen den Rundumschutz. Der komplett geschlossene Bau sichert dein Auto vor Tieren, Wettereinflüssen und Diebstahl ab. Um kalte Winternächte und die Zeit zum Freikratzen brauchst du dir keine Sorgen mehr machen. Je nach Größe deiner Garage finden Gartengeräte oder Brennholz darin Platz und können trocken gelagert werden. Garagen können entweder einzeln auf das Grundstück gebaut werden, oder mit einer direkten Verbindung zum Haus. 

Bedenke aber, dass du für den komplexen Bau tiefer in die Tasche greifen musst als für ein Carport. Und dass eine Baugenehmigung für deine Garage nötig sein kann.

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. OK