Gartengeräte

Am Anfang steht der Gedanke...

Eigentlich macht man sich darüber eher selten Gedanken. Doch spätestens dann, wenn man seinen eigenen Garten anlegen möchte oder zumindest einen vorhandenen Garten nach seinen Wünschen umgestalten möchte, taucht diese Frage auf. Wozu braucht man Gartengeräte? Die Antwort ist denkbar simpel. Mit bloßen Händen kann man in der Gartenerde nicht viel ausrichten. Und die Pflege der Gartenpflanzen ist ohne Geräte ebenfalls ziemlich schwierig bis undenkbar.

...Dann braucht man Geräte

Doch welche Gartengeräte braucht man? Zunächst ist es wichtig den Boden bearbeiten zu können. Er muss gelockert werden, teilweise auch umgegraben werden. Dann erst kann gepflanzt oder gesät werden. Bei der Gemüse-Aussaat können weitere Utensilien hilfreich sein. Wachsen die Pflanzen, Sträucher, Hecken und Bäume, müssen sie gepflegt werden. Dazu braucht man Schnittwerkzeuge. Auch Beete und Rasenflächen müssen gepflegt werden. Unkraut muss entfernt, Verblühtes und Verwelktes ebenso. Und schließlich wird in so manchem Garten auch geerntet. Was braucht man dazu? Das kommt auf das Obst und Gemüse an. Braucht man Lagerungsmöglichkeiten?

Pflege und Wartung

Für Gartengeräte kann man die Lagerung leicht selbst gestalten. Ein trockener Platz mit Haken ist ausreichend. Wichtiger ist die Qualität der Geräte. Man spart nur vermeintlich bei einfachen Gartenhelfern, denn sie gehen bei starker Beanspruchung schnell in die Brüche. Ein wichtiger Aspekt für eine lange Freude an den Geräten ist, neben der trockenen Lagerung, auch die Entfernung von Erde und Pflanzenresten vor der Lagerung, denn die verbleibende Feuchtigkeit kann ebenfalls zu Beeinträchtigungen der Geräte führen.

49,99  *
ab 889,00  *
ab 200,19  *
Zeige weitere 128 Produkte
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. OK