Kein Platz für fremde Blicke - Zäune & Mauern von praktiker.de

„Zäune, Mauern & Sichtschutz“

Der (undurchsichtige) Blickschutz verwandelt die private Grünfläche in ein ungestörtes Idyll, zudem hebt er den natürlichen Charme des familiären Gartens hervor.

Worauf gilt es beim Kauf von Zäune, Mauern & Sichtschutz zu achten?

Im Idealfall schützt die selbstgewählte Einfriedung das eigene Anwesen vor neugierigen Blicken. Obendrein besitzt sie eine, an die Architektur des Gebäudes angepasste, Optik. Darüber hinaus sichert sie Grund und Boden ab, isoliert gegen Schall und verweigert unerwünschten Besuchern den Zugang zum Gelände. Des Weiteren spielt bei der Wahl der (wind- und wettersicheren) Trennwand die Stabilität sowie die Langlebigkeit des beabsichtigten Zaun- oder Mauermaterials eine wichtige Rolle.

Welche Arten sind denkbar?

Das Angebot an blickdichten Grenzen ist breit gefächert und umfangreich. Die wirksamen Trennlinien unterscheiden sich hinsichtlich ihres Werkstoffes (wie Aluminium, Holz, Kunststoff, Metall oder Stahl) und ihrer Gestaltung (diskrete Grenze oder vollständige Abschirmung).

Wozu dienen Zäune, Mauern & Sichtschutz?

Die nützlichen Sichtwände stellen auf kleinstem Raum eine gewisse Intimsphäre sicher. Sie bilden eine deutlich erkennbare Grenze zu den benachbarten Grundstücken. Ein weiterer Pluspunkt: Ein ansprechend gestalteter Schutz gibt einer naturbelassenen Grünanlage den letzten Schliff.

Wie unterscheiden sich Zäune, Mauern & Sichtschutz?

Um die (kurz- oder langfristige) Trennung zweier Bereiche sichtbar zu machen, kommen mehrere Möglichkeiten infrage. Vor allem der – lackierte oder farbig gestrichene – Gartenzaun erfreut sich großer Beliebtheit. Anders als eine wuchtige Stein- oder Betonmauer, setzt er sich primär aus Holz, Kunststoff oder Metall zusammen. Eine sinnvolle Zwischenlösung stellen die sogenannten „Gabionen“ oder „Steinkörbe“ dar: Sie kombinieren mehrere Materialien.

Kein Platz für fremde Blicke - Zäune & Mauern von praktiker.de

Achte bei der Auswahl an Gartenzäunen, Mauern und Sichtschutz darauf, dass es je nach Bundesland bestimmte Vorschriften für die Errichtung in Gärten gibt. Sicher dich daher am besten bei deiner Gemeindeverwaltung ab, bevor du deinen Gartenzaun planst. P.S.: Um den berühmt berüchtigten Streit um den Gartenzaun zu vermeiden, ist eine Absprache mit deinem Nachbarn immer ratsam.

Der Zaun muss ortsüblich sein

Das bedeutet, dass sich sowohl Material als auch Höhe in die jeweilige Umgebung eingliedern müssen.

Sichtschutzzäune sind erlaubt

Bei Reihenhäusern gilt, dass jeder, von der Straße aus gesehene rechte Grundstücksrand in der Verantwortung des Gartenbesitzers liegt. Also musst du deine rechte Seite des Gartens zum Nachbargrundstück einfrieden.

Auf die Höhe kommt es an

Sind deine Zäune oder Mauern als symbolische Grenze geplant, kannst du dich an einer Höhe von ca. 40 cm bis 90 cm orientieren. Sollen sie als Sichtschutz agieren, können sie ca. 170 cm bis 190 cm hoch sein. Je nach Bundesland braucht eine Höhe von bis zu 180 cm keine Genehmigung.

249,00  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
499,00  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
188,00  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
2,69  (Alle Preise inkl. MwSt.) *
Zeige weitere 32 Produkte
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. OK