„WCs jeder Art“

Das Klosett ist eine sanitäre Anlage im Badezimmer: Das „stille Örtchen“ nimmt alle körperlichen Ausscheidungen, vor allem den Urin und den Stuhlgang, in Empfang.

Worauf gilt es beim Kauf eines „WCs“ zu achten?

Neben dem eigenen Geschmack ist bei der Wahl der richtigen Toilette vor allem das bauliche Umfeld ausschlaggebend. Die praktischen und vielseitigen Vorrichtungen bieten eine breite Palette an Möglichkeiten. Als Folge weichen die diversen Modelle hinsichtlich der Art der Montage (Wand- oder Stand-WC), der Spülung (Flach- oder Tiefspül-WC) sowie des Spülkastens (Aufsatz-, Unterputz- oder Wandspülkasten) stark voneinander ab. Darüber hinaus kommen für gehobene Ansprüche die besonderen Bauarten – wie die komfortablen Dusch-WCs oder die WCs ohne Spülrand – infrage. Übrigens: Toiletten mit einer schmutzabweisenden (und beschichteten) Oberfläche sind äußerst pflegeleicht.

Was zeichnet ein gutes „WC“ aus?

Die hochwertigen Sanitärartikel heben sich in erster Linie durch ihr erstklassiges und exquisites Material, beispielsweise: Edelstahl, Keramik oder Mineralguss, hervor. Zusätzlich spielen die hygienischen Aspekte, die Bauweise und die Optik eine wichtige Rolle. Obendrein: Moderne und innovative Modelle, wie die spülrandlose Toilette oder das Klosett mit Bidet-Funktion, halten weitere Vorteile bereit. Sie sind edel, zeitgemäß und leicht zu säubern. 

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen. OK