Mehr über Fenster

Der Wärmeschutz ist die Basisfunktion einer Fensterverglasung. Du hast hier die Wahl zwischen einer Zweifach- oder Dreifachverglasung. Die Dreifachverglasung ist energieeffizienter und schützt besser vor Schall als die Zweifachverglasung. Dafür ist sie in der Anschaffung etwa 6 % teurer. Durch die höhere Energieeffizienz (ca. 12 Prozent) amortisiert sich die teurere Anschaffung jedoch schnell. Weiterhin gibt es zusätzliche Schutzfunktionen, die sich auch im Preis niederschlagen:

  • Sicherheitsglas für höhere Bruch- und Einbruchsicherheit
  • Schutzglas für erhöhten Brandschutz, Schallschutz, Sichtschutz und Sonnenschutz
  • Innovative Fensterverglasungen wie Smart-Glas und selbstreinigendes Glas

Neben dem Einbauort ist auch das Material des Rahmens wichtig für deine Entscheidung, welches Fenster du verbauen möchtest. Informationen zu den unterschiedlichen Rahmenmaterialien findest du hier:

 

Rahmenmaterial

Vorteile

Nachteile
Aluminiumfenster- leichtes Gewicht
- pflegeleicht und witterungsbeständig
- stabil und gute Wärmedämmung
- wirkt in den Raum nach innen sehr kühl und sachlich
Holzfenster- natürliches, umweltfreundliches Material
- wirkt sehr behaglich
- gute Wärmedämmung
- langlebig und stabil
- optisch ansprechend und vielseitig
- vergleichsweise teuer
- pflegebedürftig
Holz-Alufenster- wirkt sehr edel
- witterungsbeständig und robust nach außen
- durch Holz nach innen natürlich und behaglich
- sehr gute Wärmedämmung
- formstabil und langlebig
- teuerstes Rahmenmaterial
Kunststofffenster- günstiges Rahmenmaterial
- optimale Wärmedämmung
- wartungs- und pflegefrei
- UV-stabil und farbfest
- langlebig und formstabil
- dunkelfarbige Rahmen neigen zum Ausdehnen bei intensiver Sonneneinstrahlung
© 2018 Praktiker.de Alle Rechte vorbehalten.
An Error Occurred: Internal Server Error

Oops! An Error Occurred

The server returned a "500 Internal Server Error".

Something is broken. Please let us know what you were doing when this error occurred. We will fix it as soon as possible. Sorry for any inconvenience caused.