Mehr über Messen & Prüfen

Marode Wasserleitungen und Elektroleitungen halten sich in alten Gebäuden versteckt; ein Bauplan ist oft nicht mehr vorhanden. Früher wurden Elektroleitungen auch quer verlegt, um Material zu sparen, selbst wenn es nur um wenige Zentimeter ging. Mit einem Leitungssucher findest du verborgenen Leitungen. Sind die Leitungen älter als 25 bis 30 Jahre, empfiehlt sich eine Generalüberholung und Neuverlegung der gesamten Wasser- und Elektrotechnik. Das erhöht die Sicherheit und den Wert des Hauses. Gleichzeitig rüstest du dein Zuhause bei der Instandsetzung mit smarten Sensoren aus, die den Komfort erweitern. Mit WLAN-Steckdosen, intelligenten Lampen und einem Smart-Home-Hub zieht die Zukunft bei dir ein.
 
Grundsätzlich werden elektrische Leitungen heutzutage senkrecht und waagerecht installiert. Auch bei Wasserleitungen wird auf gerade Linien geachtet. Mit modernen Laser-Wasserwagen und digitalen Winkelmessern ist das Planen, Verlegen und Prüfen der Leitungen kein Problem. Und wenn du das nächste Mal Bilder in eine Wand nageln sollst, greifst du zum Kreuzlinienlaser, der dir mit Hilfe einer Linie einen visuellen Hinweis auf die richtige Nagelstelle gibt.
© 2018 Praktiker.de Alle Rechte vorbehalten.